Ausstellung R. B. Kitaj 1932-2007. Obsessionen

Finissage

Von 15-17 Uhr stellen Kitaj-Begeisterte aus Kunst und Kultur, darunter Robert Kudielka, ehemals Akademie der Künste Berlin, die Künstler Arnold Dreyblatt, Micha Shenbrot und Benyamin Reich, die Kunstjournalisten Ingeborg Ruthe und Sebastian Preuss, Eckhard Gillen und andere in den Räumen der Ausstellung ihr Lieblingswerk vor. Mit etwas Glück können Besucher mit einem Los zum Preis von fünf Euro einen der 20 eigens für die Ausstellung entworfenen Tische gewinnen. Jeder dieser Tische zeigt Hintergründe zu einem Werk R. B. Kitajs und präsentiert die Inspirationsquellen des Künstlers: Bücher, Texte, Fotos, Briefe, Postkarten, Skizzen auf Servietten oder Zeitungsausschnitten.

Programmablauf

15 Uhr Begrüßung
15- 17 Uhr Kurzvorträge in der Ausstellung, Altbau 1. OG
mit:
Inka Bertz (Kunstkuratorin, JMB)
Michael S. Cullen (Kulturwissenschaftler)
Arnold Dreyblatt (Künstler)
Michal Friedlander (Kuratorin für Judaika)
Eckhart Gillen (Kurator)
Margret Kampmeyer (Kunsthistorikerin)
Robert Kudielka (Kunsthistoriker)
Sebastian Preuss (Kunstjournalist, stellv. Chefredakteur der »Weltkunst«)
Benyamin Reich (Künstler)
Ingeborg Ruthe (Kunstjournalistin)
Misha Shenbrot (Künstler)

17:30 Uhr Empfang

leider verpasst
Ort

Altbau 1. OG


Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

Ort

Altbau 1. OG


Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

Weitere Informationen

  • Wann

    26. Januar 2013, 15 Uhr

  • Wo
    Altbau 1. OG

    
Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

Begleitprogramm zur Ausstellung (7) R. B. Kitaj 1932-2007. Obsessionen Alle anzeigen

R. B. Kitaj 1932-2007. Obsessionen

Zur Ausstellung wurden Führungen und Diskussionsveranstaltungen, aber auch ein Symposium angeboten

Die Obsessionen von R. B. Kitaj.

4. Oktober 2012, 19:30 Uhr
Vortrag und Führung von/mit Eckhart Gillen

R. B. Kitajs Manifeste des Diasporismus

18. Oktober 2012, 19:30 Uhr
Vortrag und Führung von/mit Inka Bertz

R. B. Kitaj: Künstler einer fragmentierten Welt

25. /26. Oktober 2012
Symposium (mit Video-Mitschnitt des Eröffnungsvortrags)

R. B. Kitaj zum Achtzigsten

29. Oktober 2012, 10-22 Uhr
Dokumentarfilm und freier Eintritt

Bilder vom Menschen

21. Januar 2013, 19:30 Uhr
Themenführung mit Margret Kampmeyer

Finissage

26. Januar 2013, 15 Uhr
Zum Ausstellungende stellen Kitaj-Begeisterte aus Kunst und Kultur ihre Lieblingswerke vor

Ein verliebter Jude

26. Januar 2013, 19:30 Uhr
Im Literatursalon stellt Kurator Eckhart Gillen bisher unbekannte Dokumente der Freundschaft zwischen R. B. Kitaj und Philip Roth vor (u.v.m)

R. B. Kitaj (Maler)

Mehr zum Thema ...

R. B. Kitaj 1932–2007

Obsessionen

Ausstellung

– 2012/13 –
Weiterlesen

Veranstaltungskalender

Auf einen Blick ...

Weiterlesen