Veröffentlicht von am 22. Oktober 2012

Heldengeschichten und Hadern mit der Geschichte

Mann vor vergoldeter Statue

Tobias Schabel als Wallenberg, Foto: Ingo Hoehn © Badisches Staatstheater Karlsruhe

Raoul Wallenberg, seit Jahrzehnten als großer Held gefeiert, wäre dieses Jahr einhundert Jahre alt geworden. Der Sohn einer schwedischen Bankiersfamilie reiste Anfang Juli 1944 im Auftrag des War Refugee Board nach Budapest, um die dort ansässigen Juden vor der Vernichtung zu bewahren. Er nutzte seine diplomatische Immunität, um im Namen Schwedens Schutzpässe auszustellen sowie Schutzhäuser einzurichten und soll auf diese Art und Weise Zehntausende vor dem Tod bewahrt haben. Wallenberg verschwand nach Ende des Krieges und kam mutmaßlich in einem russischen Gefängnis ums Leben. Bereits 1949 wurde ihm ein erstes Denkmal in Budapest gewidmet.  weiterlesen

Veröffentlicht unter Kunst, Performance
Verschlagwortet mit , ,