Freund*innen des Jüdischen Museums Berlin

Gesellschaft der Freunde und Förderer des Jüdischen Museums Berlin

Bereits seit der Gründung des Museums im Jahr 2001 unterstützt der Freundeskreis des Jüdischen Museums Berlin das Haus mit großem Engagement.

Die Freund*innen ermöglichen durch Ihre Mitgliedsbeiträge und Spenden Ausstellungen sowie Sammlungsankäufe und fördern die vielseitigen Bildungsprogramme des Museums. Auch der Bau des Glashofs und der W. Michael Blumenthal Akademie wurden mithilfe des Freundeskreises möglich gemacht. Mit Freund*innen kann man mehr erreichen!

Unser Freundeskreis ist zudem ein Forum für Austausch und Interaktion. Er bietet interessierten und engagierten Menschen die Möglichkeit, ins Gespräch zu kommen, bringt Jung und Alt zusammen und bietet ihnen ein vielfältiges Programm: von freiem Eintritt, exklusiven Führungen mit Kurator*innen und Theater- und Opernbesuchen bis hin zu Kulturreisen im In- und Ausland.

Auch als Unternehmen können Sie Mitglied werden. Je nach Umfang Ihres Engagements können Sie viele zusätzliche Vergünstigungen und Angebote in Anspruch nehmen.

Freiwilliges Engagement

Nicht nur finanziell unterstützen die Freund*innen das Jüdische Museum Berlin. Unsere Freiwilligen sind auch tatkräftig engagiert.
Dabei unterstützen Sie den Freundeskreis nicht nur bei verschiedenen Veranstaltungen, sondern gärtnern unter anderem fleißig im Garten der Diaspora, der in der W. Michael Blumenthal Akademie beheimatet ist. Sollten Sie Interesse haben, uns aktiv zu unterstützen, stehen wir Ihnen sehr gerne für weitere Informationen zur Verfügung.

Spenden

Ob kleine oder große, einmalige oder regelmäßige Beiträge: Jede Spende zählt und ermöglicht dem Freundeskreis das Museum dauerhaft zu fördern.

Bankverbindung:

Gesellschaft der Freunde und Förderer
der Stiftung Jüdisches Museum Berlin e.V.
IBAN: DE34 1007 0000 0501 8494 00
BIC: DEUTDEBBXXX

Bitte geben Sie im Verwendungszweck Ihren Namen und Ihre Adresse an, wir senden Ihnen dann sehr gerne eine Zuwendungsbestätigung zu.

Ansprechpartnerin
Johanna Brandt
Tel.: 
+49 (0)30 259 93 553
Fax: 
+49 (0)30 259 93 432