Gisèle Freund

Fotografische Szenen und Porträts

Gisèle Freunds (1908-2000) Ruf als eine der berühmtesten Fotografinnen des 20. Jahrhunderts begründen vor allem ihre Porträts von Künstler*innen wie James Joyce, Simone de Beauvoir, Virginia Woolf oder Frida Kahlo, einzigartige Aufnahmen in Farbe, die sie seit 1938 als eine der Ersten konsequent einsetzte.

Für die Ausstellung in der Akademie der Künste wurden etwas mehr als fünfzig Porträts ausgewählt. Digital nach neuestem technischen Standard bearbeitet, zeigen die Fotografien jetzt ihre ursprüngliche, lebendige Farbigkeit.

leider verpasst
Ort

Akademie der Künste

Hanseatenweg 10, 10557 Berlin

Die Kurator*innen Gabriele Kostas und Janos Frecot gewähren uns exklusive Einblicke in die Ausstellung und zeigen das Werk Gisèle Freunds auf völlig neue Weise: im materialreichen Kontext und als Teil und eigentliches Resultat von Gisèle Freunds weit umfassender interessierten fotografischen Bestandsaufnahme aus Lebens- und Arbeitswelten der Porträtierten.

Eine Veranstaltung der Gesellschaft der Freunde und Förderer der Stiftung Jüdisches Museum Berlin e.V.

Ort

Akademie der Künste

Hanseatenweg 10, 10557 Berlin

Weitere Informationen

  • Wann

    5. August 2014, 18 Uhr

  • Wo
    Akademie der Künste

    Hanseatenweg 10, 10557 Berlin