Impressum der Website

Herausgeber

Jüdisches Museum Berlin
Lindenstraße 9-14
10969 Berlin
www.jmberlin.de

Vertreten durch den Direktor Prof. Dr. Peter Schäfer
Finanzamt für Körperschaften III, Berlin
ID-Nr. DE 200 42 91 62
Steuer-Nr. 29/33/4995

Die Stiftung Jüdisches Museum Berlin wird durch den Beauftragten der Bundesregierung für Angelegenheiten der Kultur und der Medien gefördert.

Ausstellung

Kurator

Eckhart Gillen, Kulturprojekte Berlin

Projektteam

Julia Bosson
Katja Hauser
Margret Kampmeyer
Klaus Hans Teuschler

Ausstellungswebsite

Konzept, Redaktion und Realisierung

Michael Butschkau
Dagmar Ganßloser
Etta Grotrian

Mit Unterstützung von
Denis Grünemeier
Katja Hauser
Margret Kampmeyer
Klaus Hans Teuschler

Grafik

chezweitz & partner, Berlin: Harald Niessner, Detlef Weitz

Bildrechte

Falls Rechte (auch) bei anderen Rechteinhabern liegen sollten, werden diese gebeten, sich beim Jüdischen Museum Berlin zu melden.

Filme

Cornelia Cornelsen, Sing Sing Film
Naomi Lubrich
Sebastian Thalheim

Übersetzung

Naomi Lubrich
Penelope Motley
Avner Ofrath

Hinweise zu YouTube-Videos

In diesem Webauftritt werden eingebettete YouTube-Videos gezeigt.
Bei den Videos werden Cookies durch den Anbieter YouTube LLC, 901 Cherry Ave, San Bruno, CA 94066, USA gesetzt. Die Cookies besitzen eine maximale Gültigkeit von zwei Jahren. Für das Video-Portal gelten die Datenschutzbestimmungen von YouTube

R.B. Kitaj in seinem Atelier, auf der Staffelei das Gemälde »Self-Portrait (Hockney Pillow)«, [Selbstporträt (Hockney-Kissen)], 1993
R.B. Kitaj in seinem Atelier, auf der Staffelei das Gemälde »Self-Portrait (Hockney Pillow)«, [Selbstporträt (Hockney-Kissen)], 1993
© R.B. Kitaj Estate. Fraenkel Gallery, San Francisco, Foto: Lee Friedlander
R.B. Kitaj, Self-Portrait (Hockney Pillow), [Selbstporträt (Hockney-Kissen)], 1993-1994
R.B. Kitaj, Self-Portrait (Hockney Pillow), [Selbstporträt (Hockney-Kissen)], 1993-1994
© R.B. Kitaj Estate, National Portrait Gallery, London