statisches Bild der interaktiven Figur »Changeling«
edeles Holzkistchen mit silbernen Utensilien für eine Beschneidung
Rituelles Beschneidungsbesteck, England 1844
© Jewish Museum London

Haut ab! Haltungen zur rituellen Beschneidung

Lehrerfortbildung zur nächsten Wechselausstellung

Rund zwei Jahre nach Beginn der Debatte um rituelle Beschneidungen in Deutschland widmet das Jüdische Museum Berlin dem Thema eine eigene Ausstellung, die vom 24. Oktober 2014 bis zum 1. März 2015 zu sehen sein wird.

»Haut ab! Haltungen zur rituellen Beschneidung« nähert sich dem komplexen Thema aus den vielfältigen Perspektiven, die es ausmachen. Neben religiösen, kulturgeschichtlichen, rechtlichen und medizinischen Aspekten der Beschneidung wird die Ausstellung die antisemitischen und islamophoben Haltungen aufzeigen, deren Spuren weit in die Vergangenheit weisen.

Wir stellen Ihnen die Ausstellung und unsere pädagogischen Angebote dazu vor. 

Wann

18. November 2014, 15-18 Uhr

Wo

Jüdisches Museum Berlin
Lindenstr. 9-14
10969 Berlin

Klassenstufe

ab 9. Klasse

Schultyp

alle Schultypen

Buchung

Anmeldung erforderlich

Kontakt

Karin Grimme
Tel.: +49 (0)30 259 93 352
E-Mail: k.grimme[at]jmberlin.de


... und was gibt's noch?

Guide bei einer Lehrerfortbildung

Fortbildung zum forschenden Lernen am Lernort Museum

weiter
Lehrerinnen während einer Fortbildung

Fortbildung zum interreligiösen Unterricht: Judentum – Christentum – Islam

weiter
Siebenarmiger Leuchter und Gebetskette

Ist das im Islam nicht auch so? Veranstaltung für Lehrer zur interreligiösen Verständigung

weiter
»Nathan und seine Kinder« - Buchcover

Nathan und seine Kinder - Lehrerfortbildung zum Roman

weiter

Holocaust und NS in der Kinder- und Jugendliteratur - Lehrerfortbildung

Wenn Sie auf der Suche nach Alternativen zum »Tagebuch der Anne Frank« sind, stellen wir Ihnen aktuelle Bücher für Ihre Klasse vor.

weiter