statisches Bild der interaktiven Figur »Changeling«
Lehrerinnen während einer Fortbildung
Lehrerfortbildung im Jüdischen Museum Berlin
© Jüdisches Museum Berlin, Foto: Nadja Rentzsch

Trialog: Judentum – Christentum – Islam

Lehrerfortbildung

Freitag, Samstag oder Sonntag? Gibt es in allen drei monotheistischen Religionen einen wöchentlichen Feiertag? Und welche Unterschiede und Gemeinsamkeiten eignen sich noch für den Schulunterricht? In der Fortbildung werden Judentum, Christentum und Islam einem kulturhistorischen Vergleich unterzogen. Einige Berührungspunkte können während der Führung erörtert werden, andere lassen sich im Anschluss mit jungen Erwachsenen diskutieren. In einem Podiumsgespräch erklären sie aus ihrer persönlichen Erfahrung die Bedeutung von muslimischem Freitagsgebet, jüdischem Schabbat und christlichem Sonntag und stehen für Ihre Fragen zur Verfügung.

Die Veranstaltung findet anlässlich der Woche der Brüderlichkeit und in Kooperation mit der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-Oberlausitz statt.

Wann

12. März 2014, 15-18 Uhr

Dauer

3 Stunden

Preis

5 Euro (inkl. Eintritt)

Empfehlung

geeignet für Lehrkräfte der Sekundarstufe I und II

Kontakt & Anmeldung

Tanja Petersen
Tel.: +49 (0)30 259 93 359
Fax: +49 (0)30 259 93 412
E-Mail: t.petersen[at]jmberlin.de

Newsletter

Sie möchten halbjährlich über unsere Fortbildungsangebote für Lehrer informiert werden? Abonnieren Sie unseren Newsletter.


... und was gibt's noch?

Jugendliche im weißen Gewand und mit verbundenen Augen

Fortbildung zum Thema Judentum und Juden im Schatten der Reformation

weiter
Guide bei einer Lehrerfortbildung

Fortbildung zum forschenden Lernen am Lernort Museum

weiter