statisches Bild der interaktiven Figur »Changeling«
Ausschnitt aus dem Arbeitsbogen »Joffi heißt super!« des Jüdischen Museums Berlin
Sieht das etwa aus wie Geheimschrift?

Joffi heißt super!

Hebräisch Schnupperkurs mit Ausstellungsrundgang und Spielen

Hebräisch ist die älteste heute noch lebendige semitische Sprache. Sie entstand vor mehr als 3200 Jahren und das bekannteste in hebräischer Sprache verfasste Schriftstück ist die Tora. Mit der Neubesiedlung Palästinas durch jüdische Einwanderer vor mehr als 100 Jahren wurde das Hebräische wiederbelebt: die Sprachregeln wurden vereinfacht, moderne Worte ergänzt. Heute ist Hebräisch offizielle Landessprache des Staates Israel. Dass es gar nicht so schwierig ist, die Buchstaben des hebräischen Alphabets zu entziffern und von rechts nach links zu schreiben, erfahren Schüler bei diesem Projekttag.

Audiodatei abspielen Audiodatei abspielen

Schon mal gehört? So klingt Hebräisch!

Ein einführender Ausstellungsrundgang stellt Sprache und Schrift in den Mittelpunkt und vermittelt darüber hinaus Wissenswertes über jüdisches Leben und jüdische Traditionen. Anschließend werden Grundkenntnisse der hebräischen Sprache spielerisch erarbeitet, so dass kein Schüler mehr in Verlegenheit gerät, wenn er auf Hebräisch eine guten Tag wünschen möchte!

Glossar:
Ausschnitt aus dem Arbeitsbogen »Joffi heißt super!« des Jüdischen Museums Berlin
Wo

Jüdisches Museum Berlin
Lindenstr. 9-14
10969 Berlin

Klassenstufe

5. bis 9. Klasse

Schultyp

Haupt-, Realschule und Gymnasium

Teilnehmerzahl

max. 15 Personen

Dauer

3 Stunden

Preis

50 Euro (inkl. Eintritt)

PDF-Download

Arbeitsbogen

Audio-Download

Hebräisch-Hörprobe

Kontakt

Nadja Rentzsch
Tel.: +49 (0)30 259 93 437
E-Mail: n.rentzsch[at]jmberlin.de

Geheimschrift? - Ausschnitt aus dem Arbeitsbogen »Joffi heißt super!« des Jüdischen Museums Berlin

... und was gibt's noch?

Alle Führungen,
Workshops &
Ferienprogramm im Überblick

für Schulklassen für Einzelbesucher
Ausstellungsfoto vom Glikl-Segment

Kinder und Karriere: Führung über das Leben einer jüdischen Geschäftsfrau im 17. Jahrhundert

weiter
Aufsteller Mann und Frau in mittelalterlicher Kleidung

Führung »Die jüdische Welt im Mittelalter«

weiter
Infocounter im Foyer des Museums und zwei Mitarbeiterinnen

Wie eine Führung oder ein Workshop für eine Schulklasse gebucht wird

weiter