_
Jüdisches Museum Berlin vor Ort Kinder, Schüler, Lehrer Online-Schaukasten Der Museumsblog »Blogerim«

Dauerausstellung


Anti-Anti: Tatsachen zur Judenfrage (Publikation)

1932

Titelseite einer Broschüre, Aufschrift: Anti-Anti. Tatsachen zur Judenfrage

Anti-Anti: Tatsachen zur Judenfrage, hrsg. vom Centralverein deutscher Staatsbürger jüdischen Glaubens, Berlin, Philo-Verlag, 1932
© Jüdisches Museum Berlin

Die Abwehr des Antisemitismus machte sich der 1893 gegründete »Centralverein deutscher Staatsbürger jüdischen Glaubens« zur Aufgabe. Er unterhielt ein Rechtsschutzbüro, das gegen antisemitische Angriffe juristisch vorging. In Büchern und Broschüren versuchte der Verein, antisemitische Vorwürfe anhand des entsprechenden Gegenbeweises, etwa in Form von statistischem Material, zu widerlegen. Die Loseblattsammlung »Anti-Anti« bot knappe Argumentationshilfen gegen die gesamte antisemitische Propaganda.

zurück zum vorigen Objektweiter zum nächsten Objekt
In Kontakt bleiben über