_
Jüdisches Museum Berlin vor Ort Kinder, Schüler, Lehrer Online-Schaukasten Der Museumsblog »Blogerim«

Veranstaltung am 4. November 2009

Kirsten Esch: »Überleben im Versteck«
Filmpreview und Gespräch mit Eva Kuper und der Regisseurin


Wann

4. November 2009, 19:30 Uhr

Wo

Altbau EG, Auditorium

Eintritt

frei

Kontakt

Yvonne Niehues
Tel: +49 (0)30 259 93 445
Fax: +49 (0)30 259 93 330
y.niehues[at]jmberlin.de

Der Film erzählt die Geschichte von drei jüdischen Kindern, die während des Zweiten Weltkriegs versteckt wurden. Erst 62 Jahre später fand Eva Kuper ihre Retterin wieder. Eine Nonne hatte das Mädchen in einem polnischen Kloster versteckt. Fred Taucher überlebte in Berlin mitten unter Nazis. Seine Retterin war mit Hitler befreundet. Und Lore Baer war gerade fünf Jahre alt, als die Eltern sie bei holländischen Bauern versteckten. Eine Geschichte über die traumatische Trennung von den Eltern, über Einsamkeit und große Angst – aber auch über den Überlebenswillen in einer finsteren Zeit.

Ein Film von Kaspar-Film München und dem Hessischen Rundfunk.

In Kontakt bleiben über