_
Jüdisches Museum Berlin vor Ort Kinder, Schüler, Lehrer Online-Schaukasten Der Museumsblog »Blogerim«

Veranstaltung am 26. November 2009

Lea Fleischmann: »Heiliges Essen – das Judentum für Nichtjuden verständlich gemacht«
Buchpräsentation mit der Autorin


Foto: Buchcover

© Scherz

Koscher heißt: erlaubt, gestattet. Wer die jüdischen Speisegesetze befolgt, muss bestimmte Regeln einhalten. Das Essen findet nie gedankenlos statt, sondern ist in einen Ritus eingebettet, der es immer wieder zu etwas Besonderem macht. In ihrem Buch macht Lea Fleischmann die Bedeutung der Speisegesetze für Nichtjuden erfahrbar und regt zum Nachdenken über das eigene Essverhalten an. Sie zeigt auf anschauliche Weise, wie man mit koscherem Essen in Einklang mit der Schöpfung leben und jede Mahlzeit in ein spirituelles Erlebnis verwandeln kann.

In Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Wann

26. November 2009, 19:30 Uhr

Wo

Altbau 2. OG, Großer Saal

Eintritt

frei

Kontakt

Yvonne Niehues
Tel: +49 (0)30 259 93 445
Fax: +49 (0)30 259 93 330
y.niehues[at]jmberlin.de

In Kontakt bleiben über