_
Jüdisches Museum Berlin vor Ort Kinder, Schüler, Lehrer Online-Schaukasten Der Museumsblog »Blogerim«

Veranstaltung am 28. August 2010

27. Lange Nacht der Museen


Foto: Altbau und Museumsgarten (beleuchtet)

Altbau und Museumsgarten (beleuchtet)
© Jüdisches Museum Berlin, Foto: Svea Pietschmann

Wann

28. August 2010, 18-2 Uhr

Eintritt

Mit dem Ticket zur Langen Nacht

Kontakt:

Stefan Krauss
Tel: +49 (0)30 259 93 491
Fax: +49 (0)30 259 93 330
s.krauss[at]jmberlin.de

Zur 27. Museumsnacht mit dem Motto »Bicentenario« lädt das Jüdische Museum Berlin zum Besuch der neuen Sonderausstellung »Jüdisches Leben in Argentinien. Beiträge zum 200-jährigen Jubiläum« ein. Neben Führungen und Filmen zum Thema Südamerika können Besucher im Glashof verschiedene Tänze der ibero-amerikanischen Kultur erlernen. DJ Bongo (La Regla, Berlin) präsentiert Rumba, Salsa, Merengue und andere Rhythmen der Region. Dazu werden tropische Cocktails gereicht.


Programm
Filme zur Sonderausstellung

19 Uhr
24 h Buenos Aires
Dokumentation, D/ARG 2008 - 15 min., Regie: Ciro Cappellari

19:30 Uhr
Tango, una historia con judíos – Tango, a story with Jews.
Dokumentation, ARG 2009, 62 min, OmEnglU

ab 21 Uhr
Von Feuerland nach Tijuana.
Dokumentation, Deutsche Welle TV, 2010. 8 Teile à 26 Minuten

Führungen durch die Dauerausstellung

18 Uhr: Judentum, Christentum, Islam
19 Uhr: Architektur
20 Uhr: Mit Siebenmeilenstiefeln durchs Museum
21 Uhr: Judentum, Christentum, Islam
22 Uhr: Architektur

Musik und Cocktails ab 20 Uhr im Glashof
Tanzeinführungen mit ADTV-Tanzlehrer Dennis Garrapa und Jasmin Waga

21 Uhr
Merengue

22 Uhr
Bachata

23 Uhr
Salsa

In Kontakt bleiben über