_
Jüdisches Museum Berlin vor Ort Kinder, Schüler, Lehrer Online-Schaukasten Der Museumsblog »Blogerim«

Veranstaltung am 30. August 2010

Wie lebt es sich als Jude? – Herr Kreisler? Herr Polak?
Podiumsgespräch mit Georg Kreisler und Oliver Polak


Moderation: Shelly Kupferberg

Foto: Georg Kreisler und Oliver Polak

Georg Kreisler und Oliver Polak
Georg Kreisler: © privat, Oliver Polak: © Gerald von Forries

Wann

30. August 2010, 19 Uhr

Wo

Glashof EG

Eintritt

frei. Keine Kartenreservierung möglich.

Kontakt

Stefan Krauss
Tel: +49 (0)30 259 93 491
Fax: +49 (0)30 259 93 330
s.krauss[at]jmberlin.de

Gefeierter Kabarettist, Opern- und Romanautor trifft auf angesagten Stand-Up Comedian – zwei Männer aus verschiedenen Generationen, die auf den ersten Blick unterschiedlicher nicht sein könnten: hier der geistreiche Komponist der Anti-Idylle, dort der »Panda aus Papenburg« im Kapuzenpullover. Doch Charme und Harmlosigkeit täuschen. Beide geben gern den hintergründigen »Bürgerschreck«: Der eine seit Jahrzehnten – von provozierenden Liedtexten wie »komm, lass uns Tauben vergiften im Park« bis zu subtilen Zeitbeobachtungen in Opernform. Der andere spielt das »Judenspiel«, bei dem das Publikum raten soll, welcher Promi Jude ist und welcher »normal«.

In Zusammenarbeit mit den Jüdischen Kulturtagen Berlin und der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Helfen Sie uns, ...

... unsere Website zu verbessern, indem Sie an unserer Online-Umfrage teilnehmen!
(Zeitaufwand: 1 Minute)

In Kontakt bleiben über