_
Jüdisches Museum Berlin vor Ort Kinder, Schüler, Lehrer Online-Schaukasten Der Museumsblog »Blogerim«

Veranstaltung am 11. Oktober 2010

Ruth Klüger: Was Frauen schreiben


Buchpräsentation

Foto: Portrait Ruth Klüger

Ruth Klüger
© Jüdisches Museum Berlin, Foto: Sönke Tollkühn

»Frauen lesen anders« – das behauptete die Schriftstellerin Ruth Klüger in ihrem gleichnamigen berühmten Buch. Die angesehene Literaturwissenschaftlerin und Feministin stellt dort – mit Witz und gelassener Ironie – fest, dass Frauen ständig Literatur von Männern lesen, andersherum jedoch Werke von Sylvia Plath, Virginia Woolf oder Jane Bowles nicht unbedingt zu den Lieblingsbüchern der Männer zählen. In ihrem neuen Buch »Was Frauen schreiben« geht sie der Frage nach, ob Frauen auch anders schreiben. Werfen sie einen »Blick aufs Leben durch anders geschliffene Gläser«? Antwort sucht sie in Werken von so unterschiedlichen Autorinnen wie Herta Müller und Nadine Gordimer, Erika Mann und J. K. Rowling, Slavenka Drakulic, Doris Dörrie, Margaret Atwood und vielen anderen. Ruth Klügers Kanon: Eine Literaturgeschichte aus Sicht der Frau.

Wann

11. Oktober 2010, 19:30 Uhr

Wo

Altbau 2.OG, Großer Saal

Eintritt

9 Euro, erm. 7 Euro

Kartenreservierung nur bei der Literaturhandlung

Tel: +49 (0)30 8824 250

In Zusammenarbeit mit der Literaturhandlung.

In Kontakt bleiben über