_
Jüdisches Museum Berlin vor Ort Kinder, Schüler, Lehrer Online-Schaukasten Der Museumsblog »Blogerim«

Veranstaltung am 16. März 2011

Rahel Levin Varnhagen: Rahel


Ein Buch des Andenkens für ihre Freunde
Buchpremiere mit Corinna Harfouch

Sechs Bücher aus der Buchreihe

Rahel. Ein Buch des Andenkens für ihre Freunde
© Wallstein Verlag

Rahel Levin Varnhagen, die große jüdische Salonière aus Berlin, unterhielt über Jahre hinweg einen lebhaften, oft leidenschaftlichen Briefwechsel mit einer Vielzahl von Freunden, Bekannten und Gästen ihres Salons. Ihre Briefe fesseln noch heute durch Unmittelbarkeit und Spontaneität und sind Zeugnisse ihrer Verbundenheit mit vielen Geistesgrößen der Zeit.

Wann

16. März 2011, 19:30 Uhr

Wo

Altbau 2. OG, Großer Saal

Eintritt

frei. Einlass nur mit Freikarte (an der Kasse erhältlich). Die Anzahl der Plätze ist begrenzt.

Kontakt

Birgitta Schmidt
Tel: +49 (0)30 259 93 497
Fax: +49 (0)30 259 93 330
b.schmidt[at]jmberlin.de

Ihr Mann Karl August Varnhagen von Ense gab nach ihrem Tod zwei Fassungen der Sammlung heraus und bereitete eine erheblich erweiterte Fassung zur Veröffentlichung vor – ein Vorhaben, das erst jetzt mit dieser Ausgabe verwirklicht wurde. Corinna Harfouch wird eine Auswahl dieser Texte lesen.

Mit einführenden Worten von Barbara Hahn (Herausgeberin) und Brigitte Kronauer.         
In Kooperation mit der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung, der Wüstenrot Stiftung und dem Wallstein Verlag.

In Kontakt bleiben über