_
Jüdisches Museum Berlin vor Ort Kinder, Schüler, Lehrer Online-Schaukasten Der Museumsblog »Blogerim«

Veranstaltung am 16. Mai 2011

Die Buchpräsentation von Sayed Kashua wird leider ausfallen!


Porträt Sayed Kashua (links) und Buchcover

Sayed Kashua und Buchcover
© Berlin Verlag

Die Buchpäsentation von Sayed Kashua wird leider krankheitsbedingt ausfallen müssen. Auf seinen Roman möchten wir Sie dennoch hinweisen:

»Zweite Person Singular« erzählt die kunstvoll verwobene Geschichte zweier arabischer Israelis, die sich nichts senhlicher wünschen, als Teil des jüdischen Israels zu sein. Mir aller Macht versuchen sie ihre Fremdheit in der Mehrheitskultur, aber auch die in ihren Augen rückständige arabische Kultur durch eine neue Identität zu überwinden. Sie suchen ihr Heil in den Versprechungen der Popkultur und des westlichen Individualismus, nach denen alles möglich scheint. Doch sie sind damit zum Scheitern verurteilt.

In Kontakt bleiben über