_
Jüdisches Museum Berlin vor Ort Kinder, Schüler, Lehrer Online-Schaukasten Der Museumsblog »Blogerim«

Veranstaltung am 24. Oktober 2011

Festkonzert mit Daniel Barenboim und der Staatskapelle Berlin
in der Berliner Philharmonie


Konzert im Rahmen der Jubiläumswoche zum 10-jährigen Bestehen
des Jüdischen Museums Berlin

Daniel Barenboim und die Staatskapelle Berlin

Daniel Barenboim und die Staatskapelle Berlin
© Foto: Monika Rittershaus

Wann

24. Oktober 2011, 19 Uhr

Wo

Philharmonie Berlin

Eintritt

15 bis 42 Euro, staatsoperübliche Ermäßigungen

Kartenreservierung

Tel: +49 (0)30 20 35 45 55
www.staatsoper-berlin.de

Zum Auftakt der Jubiläumswoche konzertieren Daniel Barenboim und die Staatskapelle in der Berliner Philharmonie mit der 7. Sinfonie von Anton Bruckner. Mit dieser eindrucksvollen Sinfonie gelang Bruckner Mitte der 1880er Jahre der lang ersehnte Durchbruch als Orchesterkomponist. Daniel Barenboim und die Staatskapelle Berlin gehören zu den großen Interpreten dieser eindrucksvollen, hoch expressiven Musik.

Daniel Barenboim ist dem Jüdischen Museum seit langem verbunden. Für seine Verdienste wurde er 2006 in Anwesenheit der Bundeskanzlerin Angela Merkel mit dem Preis für Verständigung und Toleranz des Jüdischen Museums Berlin geehrt. Er dirigierte das Eröffnungskonzert vor zehn Jahren in der Philharmonie, und 2007 gab er spontan mit Mitgliedern des West-Östlichen Divan Orchesters ein Benefizkonzert im Rahmen der Darfur-Woche, um auf die Verbrechen gegen die Menschlichkeit aufmerksam zu machen.

Im Anschluss an das Festkonzert wird Bundeskanzlerin Angela Merkel im Rahmen des Jubiläumsdinners der »Preis für Verständigung und Toleranz« verliehen (geschlossene Veranstaltung).

In Kontakt bleiben über