_
Jüdisches Museum Berlin vor Ort Kinder, Schüler, Lehrer Online-Schaukasten Der Museumsblog »Blogerim«

Kitaj... In the Picture

Dokumentarfilm von Jake Auerbach
(UK 1994, 40 Min, in englischer Originalversion)  
  
Veranstaltung am 1. Oktober 2012


Begleitprogramm zur Sonderausstellung »R.B. Kitaj (1932-2007) Obsessionen«

Wann

1. Oktober 2012, 19:30 Uhr

Wo

Altbau 2. OG, Großer Saal

Eintritt

frei. Einlass nur mit Platzkarte (an der Kasse erhältlich)

Kartenreservierung

Tel: +49 (0)30 259 93 488
reservierung[at]jmberlin.de

Kontakt

Gesa Struve
Tel: +49 (0)30 259 93 517
Fax: +49 (0)30 259 93 330
g.struve[at]jmberlin.de

Trotz der produktiven Offenheit, die R.B. Kitaj bei der Schaffung seiner Gemälde walten ließ, trat er Zeit seines Lebens nur ungern vor die Kamera. »Ich bin der am wenigsten spontane Mensch, den man sich vorstellen kann« erklärte er ihn Anlehnung an Degas.

1994 gab er schließlich nach und ließ sich von Jake Auerbach filmen, dem Sohn von Frank Auerbach, seines langjährigen Freundes und Weggefährten aus der School of London. Entstanden ist daraus ein einzigartiger, schonungsloser Blick auf Kitajs Kindheit, auf sein Werk und seine Entwicklung zu einem der gefeiertsten Maler seiner Zeit.

In Kontakt bleiben über