_
Jüdisches Museum Berlin vor Ort Kinder, Schüler, Lehrer Online-Schaukasten Der Museumsblog »Blogerim«

intonations
 
Das Jerusalem International Chamber Music Festival
im Jüdischen Museum Berlin  (20. - 25. April 2013)
  
Konzert am 25. April 2012


Vom 20. bis 25. April 2013 wird das »Jerusalem International Chamber Music Festival« zum zweiten Mal im Glashof des Jüdischen Museums Berlin zu Gast sein. Das 1998 von Elena Bashkirova gegründete Kammermusikfestival gehört zu den bedeutendsten kulturellen Ereignissen im israelischen Musikleben. Jedes Jahr musizieren internationale Solisten und Spitzenmusiker aus Orchestern, wie den Berliner und Wiener Philharmonikern gemeinsam mit jungen Nachwuchstalenten.

Tatjana Masurenko, Gérard Caussé, Latica Honda-Rosenberg, Julian Steckel, Sophie Dartigalongue, Alexei Ogrintchouk (v.l.n.r.)

Tatjana Masurenko, Gérard Caussé, Latica Honda-Rosenberg, Julian Steckel, Sophie Dartigalongue, Alexei Ogrintchouk (v.l.n.r.)

Wann

25. April 2013, 19:30 Uhr

Wo

Glashof EG

Vorverkauf

An der Museumskasse erhalten Sie Karten ohne VVK-Gebühr, es ist jedoch keine Reservierung möglich!

Kontakt

Stefan van Zwoll
Tel: +49 (0)30 259 93 496
Fax: +49 (0)30 259 93 330
s.zwoll[at]jmberlin.de

  • Ludwig van Beethoven (1770-1827) - Quintett für Klavier und Bläser Es-Dur op. 16Grave - Allegro ma non troppo
    Andante cantabile
    Rondo. Allegro ma non troppo
    Elena Bashkirova - Klavier, Alexei Ogrintchouk - Oboe, Paul Meyer - Klarinette, Sophie Dartigalongue - Fagott, Bruno Schneider - Horn

  • Antonín Dvořák (1841-1904) - Biblische Lieder op. 99Roman Trekel - Bass, Denis Kozhukhin - Klavier

  • Pause

  • Pavel Haas (1899-1944) - Suite für Oboe und Klavier op. 17Furioso
    Con Fuoco
    Moderato
    Alexei Ogrintchouk - Oboe, Denis Kozhukhin - Klavier

  • Erwin Schulhoff (1894-1942) - Streichsextett op. 45Allegro resoluto
    Tranquillo (Andante)
    Burlesca: Allegro molto con spirito
    Molto adagio
    Mihaela Martin und Madeleine Carruzzo - Violine, Gérard Caussé und Tatjana Masurenko - Viola , Henri Demarquette und Julian Steckel - Violoncello

  • Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847) - Oktett für Streicher Es-Dur op. 20 Allegro moderato ma con fuoco
    Andante
    Scherzo, (Allegro leggierissimo)
    Presto
    Mihaela Martin, Madeleine Carruzzo, Petra Schwieger und Latica Honda-Rosenberg - Violine, Gérard Caussé und Tatjana Masurenko - Viola, Henri Demarquette und Julian Steckel - Violoncello

Mit freundlicher Unterstützung der Evonik Industries AG.

Hier finden Sie das gesamte Programm des Kammermusikfestivals im Überblick.

In Kontakt bleiben über