_
Jüdisches Museum Berlin vor Ort Kinder, Schüler, Lehrer Online-Schaukasten Der Museumsblog »Blogerim«

Wie kommt ein Jude in den Himmel? Eine Frage, viele Antworten

Moderation: Cilly Kugelmann
  
Veranstaltung am 30. Mai 2013


Begleitprogramm zur Sonderausstellung »Die ganze Wahrheit«

Verschiedene Hüte und Kopfbedeckungen

Hutinstallation zur Frage: Woran erkennt man einen Juden?
© Jüdisches Museum Berlin, Foto: Linus Lintner

Programmdirektorin Cilly Kugelmann befragt vier in Deutschland amtierende Rabbiner über Jenseitiges und Alltägliches, über Speisegesetze, Sünde und Schabbat und alles, was das Judentum ausmacht. Die Rabbiner repräsentieren vier verschiedene religiöse Strömungen: Orthodoxie, Masorti (konservativ), Chassidismus und deutsches Reformjudentum. Sie beantworten Fragen aus dem Publikum zu Gott und der Welt und erläutern ihren Blick auf die jüdische Theologie.

Mit:

Wann

30. Mai 2013, 19:30 Uhr

Wo

Altbau 2. OG, Großer Saal

Eintritt

5 Euro, erm. 3 Euro

Anmeldung

Tel. +49 (0)30 259 93 488
reservierung[at]jmberlin.de

Kontakt

Gesa Struve
Tel: +49 (0)30 259 93 517
Fax: +49 (0)30 259 93 330
g.struve[at]jmberlin.de

Avichai Apel, geboren in Jerusalem, Gemeinderabbiner der jüdischen Kultusgemeinde Groß-Dortmund und Vorstandsmitglied der Orthodoxen Rabbinerkonferenz Deutschland.

Dr. Daniel Katz, geboren in New York, Rabbiner der Konservativen Jüdischen Gemeinde Weiden und Gründungsmitglied der Allgemeinen Rabbinerkonferenz.

Yehuda Teichtal, geboren in New York, Gemeinderabbiner der Jüdischen Gemeinde Berlin und Vorsitzender des Jüdischen Bildungszentrums Chabad Lubawitsch Berlin.

Jona Simon, geboren in Bielefeld, Rabbiner des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden von Niedersachsen.

Helfen Sie uns, ...

... unsere Website zu verbessern, indem Sie an unserer Online-Umfrage teilnehmen!
(Zeitaufwand: 1 Minute)

In Kontakt bleiben über