_
Jüdisches Museum Berlin vor Ort Kinder, Schüler, Lehrer Online-Schaukasten Der Museumsblog »Blogerim«

Kurt Gerrons Karussell

Programmänderung!
 
Regie: Ilona Ziok, Deutschland/Niederlande/Tschechische Republik, 1999, 65 Min.
  
Veranstaltung am 3. Juni 2013


Montagskino: Begleitprogramm zur Sonderausstellung »Bedřich Fritta. Zeichnungen aus dem Ghetto Theresienstadt«

Filmplakat

Filmplakat
© TV Ventures / CV Films Berlin

Der Dokumentarfilm, uraufgeführt bei der 49. Berlinale, erzählt die Geschichte des Sängers, Regisseurs und Filmstars der Weimarer Republik Kurt Gerron (1897-1944). Nach seiner Deportation im Jahr 1944 ins Ghetto Theresienstadt gründete Gerron dort das Kabarett »Karussell«. Der Film kombiniert Zeitzeugeninterviews, Songeinlagen und Ausschnitte aus einem im Ghetto gedrehten Propagandafilm der SS, für den Gerron wenige Monate vor seiner Ermordung in Auschwitz Regie übernehmen musste.

Wann

3. Juni 2013, 19:30 Uhr

Wo

Altbau EG, Auditorium

Eintritt

frei (Einlass nur mit Platzkarte; an der Kasse erhältlich)

Ticketreservierung

Tel: +49 (0)30 259 93 488
reservierung[at]jmberlin.de

Kontakt

Gesa Struve
Tel: +49 (0)30 259 93 517
Fax: +49 (0)30 259 93 330
g.struve[at]jmberlin.de

Helfen Sie uns, ...

... unsere Website zu verbessern, indem Sie an unserer Online-Umfrage teilnehmen!
(Zeitaufwand: 1 Minute)

In Kontakt bleiben über