_
Jüdisches Museum Berlin vor Ort Kinder, Schüler, Lehrer Online-Schaukasten Der Museumsblog »Blogerim«

Lange Nacht der Museen

Veranstaltung am 31. August 2013


Veranstaltung im Rahmen des Kultursommers 2013

Ein Mann sitzt in einer Vitrine

Leeor A. Engländer in der Vitrine
© Jüdisches Museum Berlin, Foto: Linus Lintner

Diese Lange Nacht der Museen ist gleichzeitig die letzte Nacht der aktuellen Sonderausstellung »Die ganze Wahrheit«! Zur Feier gibt es noch einmal die Gelegenheit einer besonderen Begegnung: Stets wechselnde Gäste stehen Ihnen als ungewöhnliches Exponat in unserer Vitrine Rede und Antwort zu den brennenden möglichen und unmöglichen Fragen rund um das Judentum.

Wann

31. August 2013, 18-2 Uhr

Wo

Altbau, 1. OG

Eintritt

Mit dem Lange Nacht-Ticket

Kontakt

Gesa Struve
Tel: +49 (0)30 259 93 517
Fax: +49 (0)30 259 93 409
g.struve[at]jmberlin.de

Folgende Gäste werden in der Vitrine Platz nehmen:

18 - 19 Uhr: Leeor Engländer (Kolumnist, DIE WELT)
19 - 20 Uhr: Ronnie Golz (Künstler)
20 - 21 Uhr: Miriam Widman (Autorin)
21 - 22 Uhr: Sharon Adler (Herausgeberin, AVIVA-Berlin)
22 - 23 Uhr: Anna Adam (Künstlerin)
23 - 24 Uhr: Jalda Rebling (Künstlerin)

Zusätzlich startet ab 18 Uhr zu jeder halben Stunde eine wandernde geführte Diskussionsrunde durch die »Ganze Wahrheit«. Die letzte Führung beginnt um 22 Uhr. Start der ca. 30-45 minütigen Führungen ist der Meeting-Point. Teilnehmende werden gebeten, sich vorher an der Kasse anzumelden.

Helfen Sie uns, ...

... unsere Website zu verbessern, indem Sie an unserer Online-Umfrage teilnehmen!
(Zeitaufwand: 1 Minute)

In Kontakt bleiben über