_
Jüdisches Museum Berlin vor Ort Kinder, Schüler, Lehrer Online-Schaukasten Der Museumsblog »Blogerim«

Ernst Piper: Nacht über Europa

Vortrag zum Gedenkjahr 1914/2014

Veranstaltung am 19. Februar 2014


Porträts Victor Heymann mit Tochter Irene

Victor Heymann in Uniform während des Ersten Weltkriegs mit Tochter Irene, Berlin 1915-1916 (Ausschnitt)
© Jüdisches Museum Berlin

Wann

19. Februar 2014, 19:30 Uhr

Wo

Altbau 2. OG, Großer Saal

Eintritt

frei

Anmeldung

Tel: +49 (0)30 25 993 488
reservierung[at]jmberlin.de

Kontakt

Nadja Mau
Tel: +49 (0)30 259 93 491
Fax: +49 (0)30 259 93 513
n.mau[at]jmberlin.de

Der Erste Weltkrieg stellte die jüdische Bevölkerung in vielen Ländern Europas vor kaum lösbare Probleme, zwischen nationalem Patriotismus und solidarischem Zusammenhalt über Ländergrenzen hinaus. In Deutschland stand am Beginn des Kriegs die Hoffnung, dass ein Burgfrieden ihre endgültige Akzeptanz als Teil der deutschen Gesellschaft fördern könnte. Doch am Ende erwies sich gerade der Krieg als entscheidender Katalysator der deutsch-jüdischen Dissimilation. Der Historiker Ernst Piper hat in »Nacht über Europa« ein großes kulturgeschichtliches Panorama des Weltkriegs vorgelegt und richtet hier sein Augenmerk auf die Situation der jüdischen Minderheiten.

In Kontakt bleiben über