_
Jüdisches Museum Berlin vor Ort Kinder, Schüler, Lehrer Online-Schaukasten Der Museumsblog »Blogerim«

Ein Platz für Fromet und Moses Mendelssohn

Im Rahmen der Jüdischen Kulturtage 2014

Veranstaltung am 11. September 2014


Platz vor der Akademie des Jüdischen Museums Berlin

Platz vor der Akademie des Jüdischen Museums Berlin
© Jüdisches Museum Berlin, Foto: Jens Ziehe

Wann

11. September 2014, 17 Uhr

Wo

Platz vor der Akademie des Jüdischen Museums Berlin

Eintritt

frei

Kontakt

Christina Peters
Tel: +49 (0)30 259 93 346
Fax: +49 (0)30 259 93 513
c.peters[at]jmberlin.de

Berlin erhält mit der Benennung des neuen Stadtplatzes an der Lindenstraße ein Denkmal für den Aufklärer Moses Mendelssohn und seine Ehefrau Fromet Gugenheim. Durch seine Bereitschaft zum Dialog und seine Offenheit gegenüber anderen Konfessionen inspirierte Mendelssohn seinen Freund Lessing zur Titelfigur von »Nathan der Weise«. Die Liebesheirat mit der Hamburger Kaufmannstochter und ihre intellektuell gleichberechtigte Ehe wurden zum Vorbild nachfolgender Generationen.
 
Die Platzbenennung wird begleitet von der Musik Fanny Hensel und Felix Mendelssohn Bartholdys und einer Lesung aus dem neu erschienenen Band »Moses Mendelssohn. Freunde, Feinde & Familie«.

In Kooperation mit dem Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg, den Jüdischen Kulturtagen und dem Hentrich & Hentrich Verlag Berlin.

In Kontakt bleiben über