_
Jüdisches Museum Berlin vor Ort Kinder, Schüler, Lehrer Online-Schaukasten Der Museumsblog »Blogerim«

Little People Chanukka Play Set


Bunte Plastikfiguren

Chanukka, das Fest der Lichter, ist eigentlich eines der weniger bedeutenden  Feste  des  jüdischen  Jahres. Gefeiert wird es zu Hause mit der Zeremonie des Kerzenanzündens und  traditionellen, in Öl frittierten Speisen. Meist fällt es in die Weihnachtssaison, manchmal auch auf den Weihnachtstag selbst. Weihnachten wiederum ist über die Jahre – insbesondere in den USA – immer kommerzieller geworden, und Juden, die als kulturelle und religiöse Minderheit in den Vereinigen Staaten leben, werden unerbittlich mit Weihnachtswerbung bombardiert. Nicht nur Kinder lassen sich durch einen glitzernden Weihnachtsbaum und vom Duft frischer Lebkuchen verzaubern. Darum bemüht, die eigene Identität zu wahren, gibt es daher immer mehr jüdische Familien, die Chanukka als Fest aufwerten und es mit glänzenden Chanukka-Leuchtern, frischen Kartofelpuffern und aufwendigen Lichtdekorationen begehen. Und die Geschenke? Traditionell werden an Chanukka keine Geschenke verteilt – doch auch in diesem Punkt erscheint Kapitulation vielen als die bessere Lösung. Die amerikanische Geschenkindustrie hat diesen Trend erkannt und begonnen, Chanukka-Produkte zu entwickeln, vom Festtagshandtuch bis zum Hundespielzeug. Selbst die Geschenkpapiere sind codiert: Rot und Grün für Weihnachten, Blau und Weiß für Chanukka.

Als Teil der »Little People«-Serie, zu der auch eine Krippe und das multikulturelle Spielset »Unsere Nachbarn« gehören, hat Fisher Price in den USA eigens das Chanukka-Set auf den Markt gebracht. In dieser dem Essen nicht abgeneigten Familie sind die Geschenke und die Kinder fast gleich groß.

Little People Chanukka Play Set
Fisher Price
China, ca. 2003–2005
Kunststoff, Pappe, Metall
Maße unterschiedlich: H: 4,5–11,5 cm, B: 4–17,8 cm
Schenkung

In Kontakt bleiben über