_
Jüdisches Museum Berlin vor Ort Kinder, Schüler, Lehrer Online-Schaukasten Der Museumsblog »Blogerim«

Gründungsgeschichte

Die Entstehungsgeschichte des Jüdischen Museums Berlin


_ddddddddd

Das Jüdische Museum Berlin öffnete im Jahr 2001. Der Weg von der Idee, noch in der Zeit vor dem Mauerfall 1989 im Westteil Berlins ein Jüdisches Museum zu gründen, bis zur Konzeption seiner Dauerausstellung war lang und von Kontroversen geprägt. Die Auseinandersetzungen spiegeln auch den Wandel der Wahrnehmung jüdischer Geschichte vor dem Hintergrund des Holocaust. Idee, Gründung und Eröffnung des Jüdischen Museums Berlin gingen maßgeblich auf die politische Initiative und das Engagement einzelner Personen zurück. Viele Stifter und Spender trugen zum Aufbau der Sammlung bei.

Hier finden Sie die Entstehungsgeschichte des Jüdischen Museums Berlin in einer ausführlichen Version als pdf-Datei zum Herunterladen.

In Kontakt bleiben über