_
Jüdisches Museum Berlin vor Ort Kinder, Schüler, Lehrer Online-Schaukasten Der Museumsblog »Blogerim«

Freundeskreis


Eine Frau und Kinder vor einem Bus mit der Aufschrift »on.tour«

Schüler der Walter-Gropius-Schule in Berlin-Neukölln lernen jüdische Religionsgegenstände kennen. Das bundesweite Projekt on.tour kann dank der Beiträge und Spenden der Mitglieder seit seinem Start 2007 gefördert werden.
© Jüdisches Museum Berlin, Foto: Sönke Tollkühn, 2008

Menschen unter einer Installation aus Hüten und Kippot

Die Kuratoren führen die Mitglieder noch vor Eröffnung durch die neuen Sonderausstellungen: Hier begeben sie sich auf die Suche nach der »ganzen Wahrheit« in der gleichnamigen Ausstellung.
© Jüdisches Museum Berlin, Foto: Johanna Brandt, 2013

Der Glashof des Jüdischen Museums Berlin

Der Umbau des Glashofes wurde durch Spenden von Partnern und Förderern realisiert.
© Jüdisches Museum Berlin, Foto: Jens Ziehe

Drei Personen betrachten eine Steintafel mit hebräischen Schriftzeichen

Mitglieder besichtigen während eines Tagesausflugs die zahlreichen Zeugnisse jüdischen Lebens in Erfurt.
© Jüdisches Museum Berlin, Foto: Christina Peters, 2012

Podiumsdiskussion im Glashof des Jüdischen Museums Berlin

Der Förderverein unterstützt regelmäßig Symposien und Tagungen so wie hier eine Podiumsdiskussion im Rahmen der Reihe »Visionen der Zugehörigkeit«
© Jüdisches Museum Berlin, Foto: Ernst Fesseler

Gruppenfoto vor Stadtkulisse

In Jerusalem begaben sich die Mitglieder auf die Suche nach Spuren jüdischer, christlicher und muslimischer Zeugnisse: historische und politische, kulturelle wie auch kulinarische.
© Jüdisches Museum Berlin, Foto: Johanna Brandt, 2011

Blick in den Eingangsbereich der neuen Akademie

Auch der Bau der neuen Akademie des Jüdischen Museums Berlin wurde durch den Freundeskreis unterstützt.
© Jüdisches Museum Berlin, Foto: Linus Lintner, 2012

Menschen in einem Gang mit Glasfenstern

Während eines Wochenendausflugs entdecken Mitglieder das von Daniel Libeskind entworfene Felix-Nussbaum Haus in Osnabrück.
© Jüdisches Museum Berlin, Foto: Anne Saure, 2011

Elena Bashkirova am Flügel

Elena Bashkirova begeistert bei »intonations – Das Jerusalem Chamber Music Festival zu Gast im Jüdischen Museum Berlin« auch die Freunde und Förderer. Für sie gibt es ein Vorkaufsrecht und ermäßigte Tickets.
© Jüdisches Museum Berlin, Foto: Monika Rittershaus, 2012

Freundeskreismitglieder vor der Steintafel, die an die Synagoge erinnert

Das jüdische Grindelviertel entdeckten die Freundeskreismitglieder bei einem geführten Rundgang in Hamburg. Hier erinnert eine Steintafel an die im 2. Weltkrieg zerstörte Synagoge.
© Jüdisches Museum Berlin, Foto: Christina Esche, 2013

Verkleidete Kinder im Garten des Jüdischen Museums Berlin

Das Sommerferiencamp ist eines der vielen Bildungsprogramme, die durch den Förderverein unterstützt werden.
© Jüdisches Museum Berlin, Foto: Nadja Rentzsch

Ausschnitt einer Leuchtschrift »Katz's Delicatessen«

Die Mitglieder lernten in New York die Geschichte deutsch-jüdischer Emigranten sowie die lebendige jüdische Gemeinde im Big Apple kennen.
© Jüdisches Museum Berlin, Foto: Jörg Beier, 2012

Chanukkia-Fingerpuppen

Das beliebte Puppenspiel erfreut in der Chanukka-Zeit besonders die jungen Besucher des Museums. Die Aufführungen werden durch den Freundeskreis gefördert.
© Jüdisches Museum Berlin, Foto: Nadja Rentzsch

Wandernde im Wald

Beim »freundeskreislauf« trifft jedes Jahr der Freundeskreis des Jüdischen Museums Berlin auf andere kulturinteressierte Mitglieder unterschiedlichster Berliner Freundeskreise. Gemeinsam erkunden sie während einer Wanderung eindrucksvolle Orte Berlins und Brandenburgs. © Jüdisches Museum Berlin, Foto: Anne Saure, 2012

Gruppenbild des Vorstands des Freundeskreises

Der Vorstand des Fördervereins: v.l.n.r. Burkhard Ischler, Sabine Haack, Michael Naumann (Vorsitzender), W. Michael Blumenthal, Walter Kuna (Schatzmeister), Marie M. Warburg, Klaus Mangold (Stellv. Vorsitzender), Wolfgang Ischinger und Klaus Krone.
© Jüdisches Museum Berlin, Foto: Svea Pietschmann

Der Vorstand des Fördervereins: v.l.n.r. Burkhard Ischler, Sabine Haack, Michael Naumann (Vorsitzender), W. Michael Blumenthal, Walter Kuna (Schatzmeister), Marie M. Warburg, Klaus Mangold (Stellv. Vorsitzender), Wolfgang Ischinger und Klaus Krone.
© Jüdisches Museum Berlin, Foto: Svea Pietschmann

Kontakt

Johanna Brandt
Leiterin der Geschäftsstelle Gesellschaft der Freunde und Förderer der Stiftung Jüdisches Museum Berlin e.V.
Tel: +49 (0)30 259 93 553
Fax: +49 (0)30 259 93 432
j.brandt[at]jmberlin.de

Seit 2001 unterstützt der Freundeskreis das Museum mit großem Engagement. Sei es die Unterstützung der neuen Akademie des Jüdischen Museums Berlin oder die Förderung unseres mehrfach ausgezeichneten Bildungsprojekts »on.tour - Das JMB macht Schule« - wir können immer auf unsere Freunde zählen.

Als Dank für Ihr wichtiges Engagement erwartet unsere Mitglieder ein vielfältiges Programm - vom freien Eintritt bis hin zu exklusiven Führungen mit Kuratoren, von der Einladung zu unserem jährlichen Jubiläums-Dinner anlässlich der Verleihung des Preises für Verständigung und Toleranz bis hin zu Reisen mit der Museumsdirektion.

Werden Sie Mitglied und genießen Sie viele attraktive Vorteile!

Im Kreis der Freunde und bei den Jungen Freunden
Im Kreis der Förderer und im Kreis der Mäzene
Familien
Werden Sie mit Ihrem Unternehmen Mitglied und nehmen Sie je nach Umfang Ihres Engagements attraktive Vergünstigungen in Anspruch.
Business Circle
Senator Circle
Premium Circle

Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch über die Möglichkeiten, das Museum im Rahmen einer Mitgliedschaft zu unterstützen.

Helfen Sie uns, ...

... unsere Website zu verbessern, indem Sie an unserer Online-Umfrage teilnehmen!
(Zeitaufwand: 1 Minute)

In Kontakt bleiben über