Multimediale Geschichten

Themen im Learning Center

Die Geschichten waren das erste Format, das für das Learning Center entwickelt wurde, als es im Jahr 2001 mit der Dauerausstellung des Museums für unsere Besucher*innen öffnete.

Umfangreiches Material, multimedial aufbereitet, illustriert Lebensgeschichten, historische Ereignisse, religiöse Feste oder Themen, die sich durch die Geschichte ziehen. Im Learning Center können Besucher*innen die Inhalte des Museums vertiefen, Filme, Literatur und Audios hören und sehen.

Gebäudeplan mit Markierung des Libeskindbaus
Ort

Libeskind-Bau UG, Rafael Roth Learning Center


Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

Interessante Persönlichkeiten wie Bertha Pappenheim, Gründerin des Jüdischen Frauenbundes, der Dichter Heinrich Heine, der Physiker Albert Einstein, der Berliner Jazzmusiker Coco Schumann oder die Schrifstellerin Else Ury, die die Nesthäkchen-Bände verfasst hat, werden im Learning Center vorgestellt.

Wichtige Kapitel der jüdischen Geschichte wie die Revolution 1848 in Europa, die jüdische Emanzipation und die Diskussionen über Menschen- und Bürgerrechte werden anhand von Kartenmaterial und vielen Quellentexten erzählt. Auswanderung nach Amerika und Transitstationen in Deutschland um die Wende zum 20. Jahrhundert und in den ersten Jahrzehnten desselben Jahrhunderts – dies ist nur ein kleiner Ausschnitt der Themen, die wir im Learning Center multimedial präsentieren.

Gebäudeplan mit Markierung des Libeskindbaus
Ort

Libeskind-Bau UG, Rafael Roth Learning Center


Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin