_
Museum vor Ort Kinder, Schüler, Lehrer Online-Schaukasten Blog

Kleine Geschichte des jüdischen Fußballs

Das Jüdische Museum Berlin präsentiert eine kleine Geschichte des jüdischen Fußballs vom neunzehnten Jahrhundert bis ins Jahr 2010.

  1. 1.Der moderne Fußball hat seinen Ursprung in England im 19. Jahrhundert .1
  2. 2.Der Sport ist eine Religion .2
  3. 3.Zunächst stieß der Fußball auf Ablehnung .3
  4. 4.Franz Kafka bezweifelte, daß der Fußball jemals die Herzen der Deutschen erobern würde .4
  5. 5.AJAX Amsterdam gilt noch heute als Judenclub .5
  6. 6.Im Frühjahr 1933 mussten viele Juden den FC Bayern München verlassen .6
  7. 7.Julius Hirsch und Gottfried Fuchs waren ein gefürchtetes Sturmduo .7
  8. 8.Nach dem Zweiten Weltkrieg warteten bis zu 200.000 europäische Juden auf ihre Ausreise .8
  9. 9.Jüdische Emigranten nahmen ihre Fußballbegeisterung in ihre neuen Heimatländer mit .9
  10. 10.Ignatz Bubis trainierte 1949 beim Dresdner SC .10
  11. 11.Henry Kissinger hält regelmäßigen Kontakt zur Spielvereinigung Fürth .11
  12. 12.Obwohl Sport wie auch Fernsehen am heiligen Tag eigentlich nicht vorgesehen ist .12
  13. 13.Israels Nationalmannschaft gehörte eigentlich zum Asiatischen Fußballverband .13
  14. 14.Der (nicht-jüdische) Fußballspieler Johan Cruyff gilt als »Israeli ehrenhalber« .14
  15. 15.Rosch ha-Schana gibt es jedes Jahr, ein Champions-League Spiel gegen Bayern München vielleicht nur einmal im Leben .15
  16. 16.In der israelischen Nationalmannschaft spielen auch arabische Israelis .16
  17. 17.In den Fanblöcken diverser Fußballvereine kommt es immer wieder zu antisemitischen Beschimpfungen .17
  18. 18.Die Fans von Tennis Borussia identifizieren sich noch heute mit dem jüdischen Ruf ihres Vereins .18
  19. 19.Im Vorfeld der WM 2006 entbrannte ein Streit über die Frage, ob Mahmud Ahmadineschad nach Deutschland einreisen dürfe .19
  20. 20.Öffentliche Bekenntnisse zur jüdischen Tradition sind offensichtlich en vogue. Zu den Ikonen solcher Bekundungen gehört auch David Beckham .20
  21. 21.Israel hat die Qualifikation für die WM 2010 zwar knapp verfehlt, aber dennoch sind Israelis in Südafrika präsent .21
  22. .Fussnoten als Download .
  23. .Fussnoten als Download .