Direkt zum Inhalt

Der Besuch des Museums ist nur mit einem Zeitfenster-Ticket möglich, das Sie in unserem Online-Shop erhalten.

200. Geburtstag von Frankenstein

Filmnacht zu Halloween

Filme um 18 Uhr, 20 Uhr und 22 Uhr

Filme in englischer Originalversion mit deutschen Untertiteln

Frankensteins Geschöpf ist ein naher Verwandter des Golem. Die Schriftstellerin Mary Shelley, die im verregneten Sommer von 1816 am Genfer See den Frankenstein erdachte, war nachweislich von der Golem-Legende inspiriert. Und auch im 20. Jahrhundert beeinflusste der Golem, in Form des berühmten Horror-Stummfilms Der Golem, wie er in die Welt kam, maßgeblich die ikonische Erscheinung von Frankensteins Monster – in den Filmklassikern wie den Parodien – bis hin zu Frank N. Furter und seinem Geschöpf Rocky Horror!

leider verpasst

Ort

Altbau EG, Auditorium

Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

18 Uhr – Der Klassiker.

20 Uhr – Die Parodie.

Der unvergessliche Gene Wilder als Young Frankenstein, dem Enkel des Viktor Frankenstein, in Mel Brooks liebevoller Persiflage der klassischen Frankenstein-Filme der 1930er Jahre. Eine der grössten Komödien aller Zeiten!

22 Uhr – Der Kultfilm.

It's just a jump to the left: Ein junges Pärchen gerät in das Labor des exzentrischen Dr. Frank. N. Furter, im Moment der Erweckung seines künstlichen Wesens, Rocky Horror. Mit einer noch unbekannten Susan Sarandon als Janet und dem Time Warp!

Die GOLEM-Ausstellung ist an diesem Tag bis 24 Uhr geöffnet.

John Jay / mptvimages.com

Was, wann, wo?

  • Wann 31. Oktober 2016, 18 Uhr + 20 Uhr + 22 Uhr
  • Wo Altbau EG, Auditorium

    
Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

    Zum Lageplan
  • Eintritt

    frei

  • HinweisFilme in englischer Originalversion mit deutschen Untertiteln

    Anmeldung unterTel: +49 (0)30 25 993 488 und reservierung@jmberlin.de