Direkt zum Inhalt

Ab 23. August 2020 präsentiert die vollständig neu gestaltete Dauer­ausstellung jüdische Geschichte und Gegenwart in Deutschland. Bis dahin bleibt das Jüdische Museum Berlin wegen Umbaus geschlossen.

Bilder vom Menschen

Themenführung mit Margret Kampmeyer

Begleitprogramm zur Ausstellung R. B. Kitaj 1932-2007. Obsessionen

R. B. Kitaj malte in den 70er und 80er Jahren eine Reihe von Körper- und Figurenbildern, die sich von den komplexen Themenbildern des Frühwerks unterschieden. Sie leiteten eine Werkphase ein, in der sich Kitaj intensiv mit der menschlichen Einzelfigur beschäftigte, neue Techniken wie das Pastellmalen erprobte und seine Arbeitsweise modifizierte. In dieser Zeit setzte sich Kitaj intensiv mit dem eigenen Jüdischsein auseinander und formulierte erste Überlegungen zu einer diasporischen Kunst.

Die Führung geht der Frage nach, inwieweit sich in »Körperbildern« das Konzept der diasporischen Identität spiegelt.

leider verpasst

Ort

Altbau EG, Auditorium

Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

Was, wann, wo?

  • Wann 21. Januar 2013, 19:30 Uhr
  • Wo Altbau EG, Auditorium

    
Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

    Zum Lageplan