Direkt zum Inhalt

Vom 2. bis 30. November bleibt das Jüdische Museum Berlin aufgrund der Corona-Beschränkungen geschlossen.

Foto: Jakob Reinhardt

Ticket to God: Ein Comic-Konzert mit Itay Dvori

Im Rahmen des Kultursommers 2018

Comic-Strips aus und über Israel vertont der Komponist und Pianist Itay Dvori mit eigenen Kompositionen und Live-Improvisationen. Mit im Programm sind Graphic Novels der noch jungen, aber sehr lebendigen Comic-Szene Israels.

Mal humoristisch, mal ernst porträtieren Assaf Hanuka, Rutu Modan, Merav Salomon und weitere Zeichner*innen ihre Gegenwart. Ihre Werke wurden in viele Sprachen übersetzt und erhielten internationale Anerkennung. Auch deutsche Comic-Künstler*innen hat die Geschichte und Gegenwart Israels inspiriert. Jens Harder findet in Ticket to God seine ganz eigenen Bilder für den Alltag und die Heiligkeit Jerusalems.

leider verpasst

Ort

W. M. Blumenthal Akademie,
Klaus Mangold Auditorium
Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin (gegenüber dem Museum)

Jens Harder: Ticket to God; Copyright: Jens Harder

Die Idee für die Vertonung von Comics und Graphic Novels hatte der israelische Pianist, Komponist und Dirigent Itay Dvori 2016 in Berlin. Heute wird das Comic-Konzert bereits als »neues Genre« bezeichnet (Deutschlandfunk).

In Kooperation mit der Botschaft des Staates Israel

Itay Dvori

Itay Dvori wurde in Israel geboren. Er studierte Jura und Musik in Tel Aviv und Berlin. Neben seinen Kompositionen für Instrumental- und Vokalensembles, die in Europa und Israel aufgeführt werden, komponiert Itay Dvori für Theater, Tanz und Film. Er arbeitet als Dirigent mit Orchestern und Chören und tritt regelmäßig als Pianist auf. Seit 2015 unterrichtet er an der Hochschule für Musik in Dresden. 2016 gründete Itay Dvori das yam yabasha ensemble, das sich zum Ziel gesetzt hat, neuartige Improvisationsprojekte zu entwickeln.

Was, wann, wo?

  • Wann Samstag, 11. August 2018, 18 Uhr
    in meinen Kalender eintragen
  • Wo W. M. Blumenthal Akademie,
    Klaus Mangold Auditorium

    Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin
    (gegenüber dem Museum)

    Zum Lageplan
  • Eintritt

    frei

  • RestkartenDie Veranstaltung ist ausgebucht. Es lohnt sich jedoch, an der Abend­kasse nach nicht abge­holten Tickets zu fragen. Diese werden ca. 15 Minuten vor Veranstaltungs­beginn ausgegeben.

    Anmeldung für Journalist*innenTel: +49 (0)30 25 993 419
    presse@jmberlin.de

Teilen, Newsletter, Feedback