Direkt zum Inhalt

Ab 23. August 2020 präsentiert die vollständig neu gestaltete Dauer­ausstellung jüdische Geschichte und Gegenwart in Deutschland. Bis dahin bleibt das Jüdische Museum Berlin wegen Umbaus geschlossen.

Iraq N' Roll

Filmvorführung im Rahmen der Film- und Lesungsreihe Zwischen Marrakesch und Maschhad Juden in islamisch geprägten Ländern (in Hebräisch und Arabisch mit englischen Untertiteln)

Dudus Großvater Daud al-Kuwaity zählte zusammen mit seinem Bruder Saleh zu den erfolgreichsten Musikern und Komponisten im Irak der 1930er-Jahre. Als die Brüder in den 1950er-Jahren nach Israel zurückkehrten, fand ihre jüdisch-arabische Musik dort keinen Zuspruch und geriet in Vergessenheit.

leider verpasst

Ort

W. M. Blumenthal Akademie,
Klaus Mangold Auditorium
Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin (gegenüber dem Museum)

Dudu entdeckt in der Musik der al-Kuwaitys seine kulturellen Wurzeln und beschließt, ihre Werke neu zu interpretieren. Es beginnt ein sehr persönlicher musikalischer Dialog – zwischen den Generationen und den Kulturen.

In diesem intimen Film begleitet Filmemacher Gili Gaon den israelischen Rockmusiker Dudu Tassa auf einer Reise zu seinem musikalischen Erbe.

Wir zeigen den Dokumentarfilm in der Originalfassung auf Hebräisch und Arabisch mit englischen Untertiteln.

Regie Gili Gaon
Produktionsland Israel
Originalsprache Hebräisch und Arabisch
Erscheinungsjahr 2011
Dauer 54 Minuten

Einführend spricht Achim Rohde (Philipps-Universtät Marburg) zur irakisch-jüdischen Erinnerungskultur. Nach dem Film findet ein Gespräch mit der Regisseurin in englischer Sprache statt.

Iraq N' Roll, Regie: Gili Gaon, Israel 2011, 54 Minuten

Was, wann, wo?

  • Wann Donnerstag, 27. April 2017, 19 Uhr
  • Wo W. M. Blumenthal Akademie, Klaus Mangold Auditorium (aka Saal)

    Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin
    (gegenüber dem Museum)

    Zum Lageplan
  • HinweisDer Film wird in der Originalversion (Hebräisch und Arabisch) mit englischen Untertiteln gezeigt.

    AnmeldungTel: +49 (0)30 25 993 488
    reservierung@jmberlin.de

    Anmeldung für Journalist*innenTel: +49 (0)30 25 993 419
    presse@jmberlin.de

Film- und Lesungsreihe: Zwischen Marrakesch und Maschhad. Juden in islamisch geprägten Ländern (9)

Zwischen Marrakesch und Maschhad. Juden in islamisch geprägten Ländern

Mit dieser Film- und Lesungsreihe widmete sich das Jüdisch-Islamische Forum unserer Akademieprogramme von Juli 2016 bis September 2017 der Vergangenheit und Gegenwart von Jüd*innen in verschiedenen Ländern Nordafrikas und des Nahen Ostens.

JMB Logo

Las ultimas palavras

14. September 2017
Dokumentarfilm, Türkisch/Ladino mit englischen Untertiteln

JMB Logo

Yousef Abad

6. Juli 2017
Videokunst der israelisch-iranischen Künstlerin Elham Rokni; Persisch/Hebräisch mit englischen und hebräischen Untertiteln (mit Audio-Mitschnitt des Gesprächs, in englischer Sprache)

JMB Logo

My Father’s Paradise. A Son's Search for His Jewish Past in Kurdish Iraq

11. Mai 2017
Lesung und Gespräch in englischer Sprache mit dem Autor Ariel Sabar

JMB Logo

Iraq N' Roll

27. April 2017
Dokumentarfilm, Israel 2011, 54 Minuten, Originalfassung (Hebräisch und Arabisch) mit englischen Untertiteln

JMB Logo

Damascus With Love

9. März 2017
Spielfilm, Syrien 2010, 91 Minuten, arabische Originalfassung mit englischen Untertiteln

JMB Logo

The Jews and the Longest Kiss in History

14. Dezember 2016
Dokumentarfilm, Großbritannien 2011, 60 Minuten, englische Originalversion

JMB Logo

Salata baladi – An Egyptian Salad

3. November 2016
Dokumentarfilm, Ägypten 2008, 105 Minuten, Arabisch mit englischen Untertiteln

JMB Logo

Villa Jasmin

28. September 2016
Frankreich 2008, 87 Minuten, französisch/arabische Originalfassung mit englischen Untertiteln

JMB Logo

El Gusto

14. Juli 2016
Dokumentarfilm, Algerien, Frankreich, Irland 2012, 88 Minuten, französisch/arabische Originalfassung mit englischen Untertiteln