Direkt zum Inhalt

Der Besuch des Museums ist nur mit einem Zeitfenster-Ticket möglich, das Sie in unserem Online-Shop erhalten.

Frühlingsstürme

Besuch der Premiere in der Komischen Oper Berlin für Freundeskreis­mitglieder

87 Jahre nach der Uraufführung wird die letzte Operette der Weimarer Republik unter Barry Kosky an der Komischen Oper Berlin neu aufgeführt und wir freuen uns, mit Ihnen diese besondere Premiere zu feiern. Das Werk des jüdisch-tschechischen Komponisten Jaromír Weinberger wird für diese Neuinszenierung vollkommen neu arrangiert und bricht mit gewohnten Formen:

vergangene Veranstaltung

Ort

Komische Oper Berlin
Behrenstraße 55-57, 10117 Berlin

Der Chor singt nur aus dem Off, große Shownummern mit Balletteinlagen weichen anderen Schwerpunkten und die Akt-Finali werden allein von den vier Solist*innen bestritten. Ein umso größerer Fokus liegt dadurch auf der Musik, die aufgrund der fehlenden Originalpartitur speziell für diese Neuinszenierung rekonstruiert wurde. In ihrer Besonderheit changiert sie zwischen beschwingtem Operettensound und orchestralen Naturschilderungen. Begeben Sie sich mit uns hinein in die mitreißenden Frühlingsstürme.

Komische Oper Berlin

Mehr über die Komische Oper

Person mit bunten Regenschirm vor schwarz-weißen Gebüsch

Foto: Jan Windszus Photography

Was, wann, wo?

  • Wann Sa, 25. Jan 2020, 19 Uhr
  • Wo Komische Oper Berlin

    Behrenstraße 55-57, 10117 Berlin

    Zum Lageplan
  • Treffpunkt18:30 Uhr, Foyer der Komischen Oper Berlin

    Kosten43,20 €

    Teilnehmer*innenzahlmax. 20 Personen

    Anmeldefrist6. Jan 2020

    Kontaktfreunde@jmberlin.de

Teilen, Newsletter, Feedback

Veranstaltungsarchiv: Vergangene Veranstaltungen (91)