Direkt zum Inhalt

Der Besuch des Museums ist nur mit einem Zeitfenster-Ticket möglich, das Sie in unserem Online-Shop erhalten.

Führung für Erwachsenengruppen

Rundgang durch die Ausstellung GOLEM

In der Führung stellen wir verschiedene Aspekte rund um den Golem vor, von seiner Erschaffung aus einem Ritual der jüdischen Mystik bis hin zum populären Erzählstoff in Filmen oder digitalen Welten.

Golem – eine Figur, geformt aus toter Materie wie Staub oder Erde, wird durch rituelle Beschwörung und hebräische Buchstaben zum Leben erweckt. Und dann?

In vielen Geschichten gerät das Geschöpf außer Kontrolle und der Golem selbst wird zur Bedrohung für den, der ihn geschaffen hat. Neuere Geschichten führen den Gedanken von künstlich erschaffenen Wesen, die unauffällig weil menschen­ähnlich auf der Welt leben, konsequent fort. Aber was ist eigentlich der Mensch?

Termin nach Vereinbarung

Übersichtsplan mit allen Gebäuden, die zum Jüdischen Museum Berlin gehören. Der Altbau ist grün markiert

Ort

Altbau 1. OG
Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

Stellen Sie sich vor, es gibt einen Code, der das ganze Wissen der Welt in sich trägt. Und ausgerechnet Sie sind auserwählt, diesen Code in sich zu tragen. Oder anders: Sie sind die Verwirklichung eines großen Menschheits­traums, sind unsterblich. Sie leben in einer Welt, in der Sie sich nicht verirren können. Was würden Sie tun?
In unserer Führung laden wir Sie zu Gedanken- und anderen Experimenten rund um den Golem ein.

Was, wann, wo?

  • Wann 23. September – 29. Januar 2017, Termin nach Absprache
  • Dauer 1 Stunde
  • Wo Altbau 1. OG

    Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

    Zum Lageplan
  • Eintritt

    60 Euro (zzgl. Eintritt, eine Begleitperson frei)

  • Informationen und Buchung

    Bildungsabteilung
    Tel.: +49 (0)30 259 93 305
    Fax: +49 (0)30 259 93 412
    gruppen@jmberlin.de

    Hinweis

    Es können zwei Gruppen parallel gebucht werden.

Teilen, Newsletter, Feedback

Begleitprogramm zur Ausstellung: GOLEM (11)