Direkt zum Inhalt

Jerusalem steinig

Führung für Schüler*innen der Klassen 5-6 zur Kulturgeschichte der Mauern Jerusalems

Golden glänzen die hellen Kalksteine in der Sonne. Der Jerusalemer Melekestein prägt das Stadtbild, aus dem viele Mauern gebaut wurden wie beispielsweise die Klagemauer, die ehemalige Westmauer des zweiten jüdischen Tempels.

leider verpasst

Übersichtsplan mit allen Gebäuden, die zum Jüdischen Museum Berlin gehören. Der Altbau ist grün markiert

Ort

Altbau EG, „Meeting Point“ im Foyer
Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

Ausgehend von Jerusalem als Zentrum dreier großer Weltreligionen spüren wir eine Kulturgeschichte der Mauern auf. Wir behandeln die Friedhofsmauern genauso wie die alte Stadtmauer, die neueren israelischen Sperranlagen oder metaphorische Mauern. Mauern sind machtvolle Regenten, verändern den Menschen und sind höchst ambivalent – was für die einen Schutz sein kann, ist für Andere eine Bedrohung.

Was, wann, wo?

  • Wann nach Vereinbarung
  • Dauer 1 Stunde
  • Wo Altbau EG, „Meeting Point“ im Foyer

    Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

    Zum Lageplan
  • Kosten

    30 Euro für 15 Schüler*innen inkl. Eintritt, Begleitpersonen frei

    Buchungbitte per Email an
    gruppen@jmberlin.de

    Informationen

    Bildungsabteilung
    Tel.: +49 (0)30 259 93 305
    Fax: +49 (0)30 259 93 412
    gruppen@jmberlin.de

Teilen, Newsletter, Feedback

Führungen und Workshops zur Ausstellung: Alle Angebote für Schulklassen (10)