Direkt zum Inhalt

Ab 23. August 2020 präsentiert die vollständig neu gestaltete Dauer­ausstellung jüdische Geschichte und Gegenwart in Deutschland. Bis dahin bleibt das Jüdische Museum Berlin wegen Umbaus geschlossen.

Jerusalem im Konflikt

Führung für Schulklassen

Diese Führung thematisiert politische und teils gewaltsame Auseinandersetzungen um die Stadt Jerusalem seit der britischen Mandatszeit. Demografische Veränderungen durch die verstärkte jüdische Einwanderung nach Palästina am Ende des 19. und zu Beginn des 20. Jahrhunderts werden ebenso behandelt wie ideologische Einflüsse durch Zionismus oder palästinensischen Nationalismus.

Termin nach Vereinbarung, buchbar bis 30. April 2019

Ort

Altbau EG, „Meeting Point“ im Foyer

Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

Der bis heute andauernde Konflikt zwischen Israel und Palästina ist sehr komplex und hat weltpolitische, wirtschaftliche und religiöse Dimensionen. In der Führung werden sowohl israelische als auch palästinensische Perspektiven auf den Konflikt aufgezeigt als auch die Frage nach der Bedeutung des Konfliktes in Deutschland diskutiert.

Ein- oder zweistündige Führungen

Um der Komplexität des Themas gerecht zu werden und eine detaillierte Beschäftigung mit den einschlägigen Objekten, Filmen und Kunstwerken in der Ausstellung zu ermöglichen, empfehlen wir die Führung in verlängerter Form zu buchen (Dauer: 2 Stunden). Unsere Referent*innen achten dabei auf einen der Länge angemessenen Methodenwechsel (Einführung, Rezeption, Interpretation, Diskussion).

Was, wann, wo?

  • Wann Termin nach Vereinbarung, buchbar bis 30. April 2019
  • Wo Altbau EG, „Meeting Point“ im Foyer

    
Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

    Zum Lageplan
  • Dauer Wahlweise 1 oder 2 Stunden

    Kosten Einstündige Führung: 30 Euro inkl. Eintritt für 15 Schüler*innen, Begleitpersonen frei

    Zweistündige Führung: 40 Euro inkl. Eintritt für 15 Schüler*innen, 1 Begleitperson frei

    BuchungBitte per Email an
    gruppen@jmberlin.de

    Informationen Bildungsabteilung
    Tel.: +49 (0)30 259 93 305
    Fax: +49 (0)30 259 93 412
    gruppen@jmberlin.de

Führungen und Workshops zur Ausstellung: Alle Angebote für Schulklassen (9)

Alle Angebote für Schulklassen

Schulklassen konnten während der Laufzeit von Welcome to Jerusalem (11. Dezember 2017 bis 30. April 2019) ausstellungsbegleitende Führungen und Workshops buchen. Hier finden Sie alle Angebote für verschiedene Altersstufen und mit unterschiedlicher thematischer Ausrichtung.

Jerusalem im Dialog

Dialog-Führung für Schüler*innen der Klassen 9-13 über persönliche Bezüge zu Jerusalem, buchbar bis 30. April 2019

Mädchen mit Küchenschürze knetet Teig

Drei Brote & ein Halleluja (Klassenstufen 1 bis 6)

Backworkshop im Anschluss an die Kinderführung Jerusalem heilig, geeignet für Schüler*innen der 1. bis 6. Klasse

Jerusalem heilig (Klassenstufe 5 bis 13)

Führung zur religiösen Bedeutung Jerusalems, geeignet für Schüler*innen der 5. bis 13. Klasse, buchbar bis 30. April 2019

Mädchen mit Küchenschürze knetet Teig

Drei Brote & ein Halleluja (Klassestufe 5 bis 8 )

Führung und Backworkshop, geeignet für Schüler*innen der 5. bis 8. Klasse

Buchcover: Bibel, Koran und Tora

Jerusalem - eine bibliodramatische Annäherung

Workshop, geeignet für Schüler*innen der 9. bis 13. Klasse, buchbar bis 30. April 2019

The Jerusalem cityscape; by  Berthold Werner (Own work) [Public domain], via Wikimedia Commons

Jerusalem historisch (Klassenstufen 5 und 6)

Führung zur historischen und geografischen Entwicklung Jerusalems, geeignet für Schüler*innen der 5. und 6. Klasse, buchbar bis 30. April 2019

Jerusalem historisch (Klassenstufe 5 bis 13)

Führung zu Entwicklungen und Epochen in Jerusalem, geeignet für Schüler*innen der 5. bis 13. Klasse, buchbar bis 30. April 2019

Jerusalem steinig (Klassenstufen 5 und 6)

Führung für Schüler*innen der Klassen 5 und 6 zur Kulturgeschichte der Jerusalemer Mauern im Rahmen unserer großen Themenausstellung

Jerusalem im Konflikt

Führung zu den Auseinandersetzungen um Jerusalem seit der britischen Mandatszeit, geeignet für Schüler*innen der 9. bis 13. Klasse, buchbar bis 30. April 2019