Direkt zum Inhalt

Der Besuch des Museums ist nur mit einem Zeitfenster-Ticket möglich, das Sie in unserem Online-Shop erhalten.

Führung durch die Ausstellung Frédéric Brenner – ZERHEILT

Als Gruppe buchbare Führung für Erwachsene und Schüler*innen ab Klasse 9

Der international renommierte Fotograf Frédéric Brenner erkundet das heutige Berlin als Bühne verschiedener Inszenierungen des Jüdischen. Er porträtiert Orte und Individuen – Neuankömmlinge, Alteingesessene, Konvertit*innen, Zuwander*innen und andere, die sich in Berlin niedergelassen haben oder auch nur vorübergehend hier leben.

Dabei hinterfragt er stereotype Bilder und Vorstellungen, um neue Perspektiven zu eröffnen – auf Menschen und Fragen, die sich um die jüdisch-deutsche Geschichte drehen.

Termin nach Vereinbarung (bis 24. Apr 2022)

Übersichtsplan mit allen Gebäuden, die zum Jüdischen Museum Berlin gehören. Der Altbau ist grün markiert

Ort

Altbau EG, „Meeting Point“ im Glashof
Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

Seine Bildsprache entwickelt Frédéric Brenner nach ausgiebigen Recherchen, aus Beobachtungen und zahlreichen Gesprächen, die in Form einer Soundcollage Eingang in die Ausstellung gefunden haben.

Die Führung stellt die Werke als tiefgründige und vielschichtige Moment­aufnahme jüdischen Lebens heute vor und lädt dazu ein, die Eindrücke zu immer wieder neuen Geschichten zu verknüpfen.

Fotografie eines Mannes, der entlang der Längsachse gleichsam in zwei Hälften geteilt ist: Auf der linken Seite trägt er Hemd und Glatze, auf der rechten Vollbart und einen (halbierten) Schtreimel auf dem Kopf

Aus dem fotografischen Essay ZERHEILT von Frédéric Brenner, JMB, erworben mit Unterstützung der Freunde des Jüdischen Museums Berlin.

Methodik

Diese Führung eignet sich für Schüler*innen der Klassenstufen 9 bis 13. Die Teilnehmenden nähern sich den Fotografien von Frédéric Brenner anhand der Methode Kunstbetrachtung. Dabei werden die Bilder sowohl als Kunstwerke als auch als Zeugnisse jüdischen Lebens der Gegenwart betrachtet und interpretiert.

Rahmenlehrplan

Auf Wunsch stimmen wir dieses Angebot auf folgende Themenfelder des Berliner und Brandenburger Lehrplans der Klassenstufen 9 bis 13 ab:

Kunst

  • 3.5 Doppeljahrgangsstufe 9/10: zeitgenössische Kunst; soziale Plastik

Geschichte

  • Wahlbereich zum 4. Kurshalbjahr ge-4/GE-4: Deutsch-jüdische Geschichte (nach 1945)
Buchung

Um dieses Angebot auf Ihre Gruppe abzustimmen, benötigen wir bei der Buchung Informationen zum schulischen Lern­zusammenhang (Schultyp, Fach und Unterrichts­thema), in dessen Rahmen Sie mit Ihrer Gruppe ins Museum kommen. Diese Führung berücksichtigt in Inhalten und Methoden die Lern­niveaus des Rahmen­lehrplans. Es sind keine Vorkenntnisse der Gruppe erforderlich.

Was, wann, wo?

  • Wann Termin nach Vereinbarung (im Zeitraum vom 12. Sep 2021 bis 24. Apr 2022)
  • Dauer 60 Minuten
  • Wo Altbau EG, „Meeting Point“ im Glashof

    Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

    Zum Lageplan
  • Corona-Hinweise Bitte beachten Sie die aktuellen Hygienemaßnahmen im Jüdischen Museum Berlin.

    AnmeldungT +49 (0)30 259 93 305 (Mo–Fr, 10–16 Uhr)
    visit@jmberlin.de
    Für Gruppen bieten wir Führungen zum Wunschtermin. Bitte stellen Sie Ihre Anfrage 4 bis 6 Wochen vor dem gewünschten Termin.

    Kosten pro Gruppe 70 € für Erwachsene
    50 € für Erwachsene ermäßigt
    35 € für Schülergruppen

    Teilnehmer*innenzahl Erwachsenengruppen max. 8 Personen
    Schulgruppen max. 15 Personen

    Hinweis Diese Führung eignet sich sowohl für Erwachsene als auch für Schulklassen der Stufen 9 bis 13.

    Sprachen Diese Führung bieten wir auf Deutsch und Englisch an. Ob wir dieses Programm zu ihrem Wunschtermin auf Französisch, Italienisch, Hebräisch oder in Leichter Sprache anbieten können, erfahren Sie auf Nachfrage.

Teilen, Newsletter, Feedback