Direkt zum Inhalt

Ab Samstag, 14. März 2020 bleibt das Jüdische Museum Berlin bis auf weiteres für Besucher*innen geschlossen, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Im Archiv mit Zeitzeug*innen - Dokumentenarbeit und Zeitzeugengespräche

Workshop für Schüler*innen der Klassen 9–13

Im Mittelpunkt des Workshops stehen die Arbeit mit Originaldokumenten aus dem Archiv des Jüdischen Museums Berlin und die Begegnung mit Zeitzeug*innen, die ihre Kindheit oder Jugend im nationalsozialistischen Deutschland verbracht haben.

Dokumente wie eine Einladung zur Hochzeit von 1931, Zeugnisse einer jüdischen Privatschule aus den 1930er-Jahren oder ein letzter Abschied in einem Roten-Kreuz-Brief kurz vor der Deportation von 1942 vermitteln einen tiefen Einblick in das Leben und Schicksal deutscher Jüdinnen*Juden.

vergangene Veranstaltung

Ort:

W. M. Blumenthal Akademie, Archiv
Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin Postanschrift: Lindenstraße 9-14, 10969 Berlin

In Kleingruppen erarbeiten wir Themen aus der Biografie von Zeitzeug*innen und Stifter*innen des Museums. Mitarbeiter*innen des Archivs begleiten die Quellenarbeit und zeigen, wie historische Quellen gelesen und analysiert werden können. Das Gespräch mit Zeitzeug*innen ermöglicht den Jugendlichen eine persönliche und unmittelbare Erfahrung in der Auseinandersetzung mit historischen Zusammenhängen.

Archivworkshop im Jüdischen Museum Berlin; Jüdisches Museum Berlin

Der Workshop wird gefördert von

Was, wann, wo?

  • Wann Termin nach Absprache (Im Zeitraum bis zum 19. Apr 2020)
  • Dauer 5-6 Stunden
  • Wo W. M. Blumenthal Akademie, Archiv

    Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin
    Postanschrift: Lindenstraße 9-14, 10969 Berlin

    Zum Lageplan
  • Informationen und AnmeldungJörg Waßmer
    Tel.: +49 (0)30 259 93 332
    Fax: +49 (0)30 259 93 409
    archive@jmberlin.de

    HinweisFür die Vorbereitung des Workshops ist ein Vorgespräch mit dem*der Leiter*in der Gruppe erforderlich.

    Kosten70 € (inkl. Eintritt für 25 Pers. + 1 Begleitperson)