Im Archiv mit Zeitzeug*innen - Dokumentenarbeit und Zeitzeugengespräche

Workshop für Schüler*innen der Klassen 9–13

Im Mittelpunkt des Workshops stehen die Arbeit mit Originaldokumenten aus dem Archiv des Jüdischen Museums Berlin und die Begegnung mit Zeitzeug*innen, die ihre Kindheit oder Jugend im nationalsozialistischen Deutschland verbracht haben.

Dokumente wie eine Einladung zur Hochzeit von 1931, Zeugnisse einer jüdischen Privatschule aus den 1930er-Jahren oder ein letzter Abschied in einem Roten-Kreuz-Brief kurz vor der Deportation von 1942 vermitteln einen tiefen Einblick in das Leben und Schicksal deutscher Jüdinnen*Juden.

Montag, 26. August bis Freitag, 30. August 2019
Ort

W. M. Blumenthal Akademie, Archiv

Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin
Postanschrift: Lindenstraße 9-14, 10969 Berlin

In Kleingruppen erarbeiten wir Themen aus der Biografie von Zeitzeug*innen und Stifter*innen des Museums. Mitarbeiter*innen des Archivs begleiten die Quellenarbeit und zeigen, wie historische Quellen gelesen und analysiert werden können. Das Gespräch mit Zeitzeug*innen ermöglicht den Jugendlichen eine persönliche und unmittelbare Erfahrung in der Auseinandersetzung mit historischen Zusammenhängen.

drei Mädchen und eine Mitarbeiterin des Jüdischen Museums betrachten ein altes Saxophon

Archivworkshop im Jüdischen Museum Berlin; Jüdisches Museum Berlin

Kommende Termine:

26. – 30. August 2019
Zeitzeuge: Peter Rothholz

Peter Rothholz wurde 1929 in Berlin geboren und wuchs in Bayreuth und Dresden auf, wo er die jüdische Schule besuchte. Als er neun Jahre alt war, wanderte er nach England aus und von hier nach Kriegsende in die USA. Peter Rothholz lebt heute in New York und Los Angeles.

Porträt Peter Rothholz

Peter Rothholz; Jüdisches Museum Berlin, Foto: Nadja Rentzsch

Der Workshop wird gefördert von

Ort

W. M. Blumenthal Akademie, Archiv

Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin
Postanschrift: Lindenstraße 9-14, 10969 Berlin

Was, wann, wo?

  • Wann

    Montag, 26. August bis Freitag, 30. August 2019

  • Dauer

    5-6 Stunden

  • Wo
    W. M. Blumenthal Akademie, Archiv

    Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin
    Postanschrift: Lindenstraße 9-14, 10969 Berlin

  • Informationen und AnmeldungJörg Waßmer
    Tel.: +49 (0)30 259 93 332
    Fax: +49 (0)30 259 93 409
    archive@jmberlin.de

  • HinweisFür die Vorbereitung des Workshops ist ein Vorgespräch mit dem*der Leiter*in der Gruppe erforderlich.

  • Kosten70 € (inkl. Eintritt für 25 Pers. + 1 Begleitperson)

  • Klassenstufe

    9. - 13. Klasse

  • Methode

    Zeitzeugengespräch

  • Teilnehmer*innenzahl

    max. 25

Workshops (6) Workshops für Schulklassen der Stufen 5-13 Alle anzeigen

Workshops für Schulklassen der Stufen 5-13

Schulklassen und Hortgruppen der Stufen 5-13 können verschiedene Workshops buchen.

Schabbat

Workshop für Schüler*innen aller Klassenstufen zum wöchentlichen Feiertag

Ein neues Land – eine theaterpädagogische Annäherung

Workshop zur Graphic Novel von Shaun Tan für Schüler*innen der Klassen 5 bis 13

This Place

Workshop für Schüler*innen der Klassen 9–13 zur Ausstellung This Place (buchbar im Zeitraum vom 10. Juni 2019 bis 5. Januar 2020)

Archiv meets Jewish Places

Der Workshop für Schüler*innen ab Klasse 9 verbindet Dokumentenarbeit mit der Vermittlung von Medienkompetenzen anhand einer interaktiven Karte.

Bleiben oder gehen? – Biografisches Lernen und kreative Geschichten

Workshop für Schüler*innen der Klassen 9 bis 13 zum Thema Nationalsozialismus und Emigration

Im Archiv mit Zeitzeug*innen - Dokumentenarbeit und Zeitzeugengespräche

Der Workshop verbindet Quellenarbeit und Zeitzeug*innengespräch für Schüler*innen ab Klasse 9