Direkt zum Inhalt

Ab 23. August 2020 präsentiert die vollständig neu gestaltete Dauer­ausstellung jüdische Geschichte und Gegenwart in Deutschland. Bis dahin bleibt das Jüdische Museum Berlin wegen Umbaus geschlossen.

intonations am 25. April 2018

Konzert mit Werken von Milhaud, Leclair, Lekeu, Chausson und Barrière

Auch im Jahr 2018 war das Kammermusikfestival intonations – Das Jerusalem International Chamber Music Festival im Jüdischen Museum Berlin ein voller Erfolg. Zum siebten Mal feierten Spitzenmusiker*innen aus der ganzen Welt unter der künstlerischen Leitung von Elena Bashkirova bei uns im Museum die Liebe zur Kammermusik.

leider verpasst

Ort

Altbau EG, Glashof

Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

Programm vom 25. April 2018

Darius Milhaud:
Les rêves de Jacob, op. 294

Cristina Gómez Godoy, Oboe
Clara-Jumi Kang, Violine
Gérard Caussé, Viola
Tim Park, Violoncello
Nabil Shehata, Kontrabass

Jean Marie Leclair:
Sonate Nr. 2 für zwei Violen, op. 12

Gérard Caussé, Viola
Michael Barenboim, Viola

Guillaume Lekeu:
Nocturne/Fragment

Mojca Erdmann, Sopran
Liza Ferschtman, Violine
Daniel Austrich, Violine
Madeleine Carruzzo, Viola
Gabriel Schwabe, Violoncello
Lahav Shani, Klavier

Ernest Chausson:
Chanson perpetuelle, op. 37

Mojca Erdmann, Sopran
Liza Ferschtman, Violine
Daniel Austrich, Violine
Madeleine Carruzzo, Viola
Gabriel Schwabe, Violoncello
Lahav Shani, Klavier

– Pause –

Jean-Baptiste Barrière (arr. Jörg Baumann):
Sonate Nr. 10 G-Dur für Violoncello und Kontrabass

Tim Park, Violoncello
Nabil Shehata, Kontrabass

Ernest Chausson:
Concert D-Dur, op. 21

Mihaela Martin, Violine
Clara-Jumi Kang, Violine
David Strongin, Violine
Madeleine Carruzzo, Viola
Gabriel Schwabe, Violoncello
Plamena Mangova, Klavier

Mit Unterstützung von
Evonik Industries (Logo)

Was, wann, wo?

  • Wann Mittwoch, 25. April, 19:30 Uhr
  • Wo Altbau EG, Glashof

    
Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

    Zum Lageplan