Direkt zum Inhalt

Der Besuch des Museums ist nur mit einem Zeitfenster-Ticket möglich, das Sie in unserem Online-Shop erhalten.

intonations am 23. April 2015

Konzert mit Werken von Johann Sebastian Bach, Franz Schubert und Viktor Ullmann

Die Liebe zur Kammermusik steht erneut im Zentrum des Kammermusikfestivals intonations – Das Jerusalem International Chamber Music Festival im jüdischen Museum Berlin. Die künstlerische Leiterin Elena Bashkirova versammelt Musiker aus der ganzen Welt – junge vielversprechende Talente, Mitglieder internatio­naler Spitzenorchester und renommierte Solisten.

leider verpasst

Übersichtsplan mit allen Gebäuden, die zum Jüdischen Museum Berlin gehören. Der Altbau ist grün markiert

Ort

Altbau EG, Glashof
Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

Johann Sebastian Bach: Die Kunst der Fuge BWV 1080 Contrapunctus 6, 11

Kathrin Rabus - Violine
Madeleine Caruzzo - Viola
Marie Elisabeth Hecker - Violoncello

Franz Schubert: Fuge und Rondo

Radu Lupu, Elena Bashkirova - Klavier

Franz Schubert: Fantasie C-Dur D 934 »Sei mir gegrüsst«

Michael Barenboim - Violine
Denis Kozhukhin - Klavier

Pause
Viktor Ullmann: Die Weise von Liebe und Tod des Cornets Christoph Rilke

Robert Holl - Bass-Bariton
Martin Helmchen - Klavier

Franz Schubert: Klavierquintett A-Dur D 667 »Forellenquintett«

Radu Lupu - Klavier
Michael Barenboim - Violine
Madeleine Carruzzo - Viola
Marie Elisabeth Hecker - Violoncello
Nabil Shehata - Kontrabass

Mit Unterstützung von Evonik Industries.

Was, wann, wo?

  • Wann 23. April 2015, 19:30 Uhr
  • Wo Altbau EG, Glashof

    Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

    Zum Lageplan
  • Eintritt

    24 Euro/20 Euro, erm. 20 Euro/16 Euro

Teilen, Newsletter, Feedback