Direkt zum Inhalt

Ab Samstag, 14. März 2020 bleibt das Jüdische Museum Berlin bis auf Weiteres für Besucher*innen geschlossen, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Jazz in the Garden

Itamar Erez & Yshai Afterman

Middle Eastern Jazz

Der Gitarrist und Pianist Itamar Erez aus Tel Aviv vereint in seinen Stücken orientalische Musiktradition, Jazz und Flamenco. Der musikalische Grenzgänger ist für seine grandiosen Performances und seine spielerische Virtuosität bekannt. Auf einzigartige Weise bedient er seine Gitarre wie eine Oud – eine orientalische Kurzhalslaute, die als Vorläufer der europäischen Laute gilt. Derzeit ist er auf internationalen Bühnen in Kanada, den USA, Deutschland und den Niederlanden unterwegs. Erez gewann unter anderem den »Israeli Prime Minister´s Prize for Composers«. Er wird gemeinsam mit dem Percussionisten Yshai Afterman auftreten.

Mit freundlicher Unterstützung der Botschaft des Staates Israel

leider verpasst

Ort

Museumsgarten

Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

Parallel zu den Konzerten können Kinder bei gutem Wetter im Lehmbackofen des Gartens Mazze backen oder bei schlechtem Wetter T-Shirts mit ihrem Namen auf Hebräisch bedrucken.

Das Café Schmus bietet zu jedem Programm frische, leichte Köstlichkeiten an, speziell zu den Jazzmatineen auch einen Picknickkorb, der das Konzert im Garten zu einem perfekten Ausflug ins Grüne werden lässt.

Eine Veranstaltung im Rahmen des Kultursommers 2015 des Jüdischen Museums Berlin.

Was, wann, wo?

  • Wann 26. Juli 2015, 11 Uhr
  • Wo Museumsgarten

    
Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

    Zum Lageplan