Direkt zum Inhalt

Der Besuch des Museums ist nur mit einem Zeitfenster-Ticket möglich, das Sie in unserem Online-Shop erhalten.

Jazz in the Garden

Cyminology

Chamber-Jazz

Das Berliner Jazzquartett Cyminology verbindet persische Lyrik mit kammermusikalischem, zeitgenössischem Jazz. Die subtil pulsierende, dynamische Musik umfasst Ost und West, Alt und Neu und experimentiert mit dem Klang der persischen Sprache. Die Sängerin und Komponistin Cymin Samawatie führt in ihren Stücken klassische Musik, freie Improvisation, moderne Kompositionsstrukturen und Bossa Nova zusammen. Sie wird begleitet von Benedikt Jahnel am Piano, Ralf Schwarz (Bass) und Ketan Bhatti (Trommel, Schlagzeug). Cyminology stellt sein drittes, im Februar erschienenes Album Phoenix vor.

leider verpasst

Übersichtsplan mit allen Gebäuden, die zum Jüdischen Museum Berlin gehören. Der Altbau ist grün markiert

Ort

Museumsgarten
Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

Parallel zu den Konzerten können Kinder bei gutem Wetter im Lehmbackofen des Gartens Mazze backen oder bei schlechtem Wetter T-Shirts mit ihrem Namen auf Hebräisch bedrucken.

Das Café Schmus bietet zu jedem Programm frische, leichte Köstlichkeiten an, speziell zu den Jazzmatineen auch einen Picknickkorb, der das Konzert im Garten zu einem perfekten Ausflug ins Grüne werden lässt.

Eine Veranstaltung im Rahmen des Kultursommers 2015 des Jüdischen Museums Berlin.

Was, wann, wo?

  • Wann 23. August 2015, 11 Uhr
  • Wo Museumsgarten

    Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

    Zum Lageplan

Teilen, Newsletter, Feedback