Direkt zum Inhalt

Ab Samstag, 14. März 2020 bleibt das Jüdische Museum Berlin bis auf weiteres für Besucher*innen geschlossen, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Jazz in the Garden

Buttering Trio

Buttering Trio beschreiben ihr erst im Mai 2014 veröffentlichtes Debüt-Album »Toast« selbst wie folgt: »Für uns ist es ein etwas schizophrenes Kind, eine Sammlung von Beats, die von uns allen produziert worden sind, wobei jeder seine größten Stärken eingebracht hat.«

Ihre Musik kombiniert Balladen und Beats auf eine Weise, die den TripHop umdefiniert. Mit dieser Mischung sorgte das Debut-Album des Trios auf Anhieb bereits für einiges Aufsehen bei Größen wie Gilles Peterson und Snoop Dogg.

leider verpasst

Ort:

Museumsgarten

Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

Die Mitglieder KerenDun, Rejoicer und Beno Hendler (Balkan Beat Box) trafen und fanden sich in Berlin und entwickelten ihren Sound während ausufernden experimentellen Jam-Sessions und endlosen Nächten des Beatbastelns. Sie lieben es, ihren Sound aus scharfen Synth-Bässen, progressiven Akkorden und unkonventionellen, aber nie unpassenden Beats und Vocals zu einer herausfordernden Klangreise zusammen zu setzen. In Tel Aviv nahmen sie »Toast« zusammen mit dem Bassisten Beno in ihrem Kicha Recording Studio auf, wo sie mit jeder Menge analogem Equipment und Ableton Live arbeiteten.

Für Kinder wird der beliebte Workshop »Mazzebacken« im Lehmbackofen veranstaltet und Großspielzeuge werden angeboten.

Eine Veranstaltung im Rahmen des Kultursommers 2014 des Jüdischen Museums Berlin.

Was, wann, wo?

  • Wann 27. Juli 2014, 11 Uhr
  • Wo Museumsgarten

    
Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

    Zum Lageplan