Direkt zum Inhalt

Ab 23. August 2020 präsentiert die vollständig neu gestaltete Dauer­ausstellung jüdische Geschichte und Gegenwart in Deutschland. Bis dahin bleibt das Jüdische Museum Berlin wegen Umbaus geschlossen.

Guy Mintus Trio

Jazz in the Garden – Konzert im Rahmen unseres Kultursommers

Der in New York lebende israelische Jazzpianist Guy Mintus gilt als junges Talent und spielte bereits mit Musikgrößen wie Trilok Gurtu, Jon Hendricks und Arturo O’Farrill. Seine Musik trägt eine ganz eigene Handschrift. Er mischt Elemente aus der Frühzeit des Jazz mit indischen Rhythmen, kombiniert spanischen Flamenco und jüdische Melodien:

leider verpasst

Ort

Museumsgarten (bei schlechtem Wetter im Glashof)

Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

Guy Mintus am Piano

Guy Mintus; Foto: Stathis Mamalakis

„Ich schaue nicht so sehr auf Genres, weil für mich alles miteinander verbunden ist. Der heutige Jazz hat immer zu tun mit Ausdruck und Experimentieren“. Das hört man auch seinem aktuellen Album „Connecting the Dots“ an: Das Konzert bei Jazz in the Garden verspricht eine Feier der Freiheit des Jazz zu werden.

Mit Guy Mintus (Piano, Gesang), Omri Ever Hadani (Bass), Yonatan Rosen (Schlagzeug)

Was, wann, wo?

  • Wann Sonntag, 21. Juli 2019, 11 Uhr
  • Wo Museumsgarten (bei schlechtem Wetter im Glashof)

    
Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

    Zum Lageplan
  • Eintritt

    frei

  • Anmeldung für Journalist*innen Tel.: +49 (0)30 25 993 419
    presse@jmberlin.de