Direkt zum Inhalt

Kleine Salon­tour mit Rahel Varn­hagen

Brunch und litera­rischer Stadt­spazier­gang mit Ausstellungs­besuch (vor Ort)

Porträt Rahel Varnhagen (von Carl Eduard Weber)

Carl Eduard Weber, Porträt Rahel Varnhagen von Ense, Berlin 1833 nach einem Pastell von Moritz Michael Daffinger (1817), Stahlstich in Punktiermanier; Jüdisches Museum Berlin, Foto: Jens Ziehe

Bei einem Spazier­gang durch Berlin-Mitte bege­ben Sie auf die Spu­ren der Berliner Salonière und bedeu­tenden Autorin des 19. Jahrh­underts Rahel Varn­hagen (1771–1833). Freuen Sie sich auf einen schmack­haften Brunch samt Lesung im Museums­café und lernen Sie das Leben und Wirken der Gesprächs­künstlerin und Verfasse­rin unzäh­liger Briefe kennen, die in ihrem Sa­lon berühm­te Perso­nen ihrer Zeit, Frau­en und Männer, Bürger­liche und Ade­lige zu Dia­log und Aus­tausch versam­melte. Die Varn­hagen-Bio­grafin Doro­thee Nolte führt sie im An­schluss bei einem Stadt­spazier­gang zu den Orten, an denen Rahel wohnte und tätig war. Im An­schluss kann die Aus­stellung im Jüdischen Museum Berlin besucht werden.

Die Veran­staltung findet in Koope­ration mit kultur statt.

vergangene Veranstaltung

Übersichtsplan mit allen Gebäuden, die zum Jüdischen Museum Berlin gehören. Der Altbau ist grün markiert

Ort

Altbau EG, Museumscafé
Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

Programm

10:30 UhrEinlass
11 UhrBrunch mit Lesung

Brot, Butter, Käse, Frisch­käse­varia­tionen, haus­gemachte Marme­lade, Räucher­fisch­mousse, Rote Bete Car­paccio, Salat vom Tafel­spitz, Ome­lette, Apfel­milch­reis. Zusätz­lich ein wechseln­des warmes Haupt­gericht
12:15–13:45 UhrLitera­rischer Spazier­gang bis Hum­boldt Forum / Mendelssohn-Remise
Im An­schluss ist ein Be­such des Mu­seums möglich.

Was, wann, wo?

  • Wann So, 24. Apr 2022, 10:30 Uhr
    So, 26. Jun 2022, 10:30 Uhr
  • Wo Altbau EG, Museumscafé

    Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

    Zum Lageplan

Teilen, Newsletter, Feedback