Direkt zum Inhalt

Vom 2. bis 30. November bleibt das Jüdische Museum Berlin aufgrund der Corona-Beschränkungen geschlossen.

Shalosh:
Rules of Oppression

Jazz in the Garden

»In dieser Band geht es darum, musikalische Fantasien auszuleben«
Gadi Stern

Ganz einfach »Drei« nennt sich die angesagte Band aus Israel: Shalosh spielt Cross-Genre-Jazz und verbindet die Sensibilität studierter Jazz-Musiker mit lautem Rocksound und elektronischen Tanzbeats.

leider verpasst

Ort

Museumsgarten (bei schlechtem Wetter im Glashof)
Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

Foto: Gilad Bar Shalev

Pianist Gadi Stern und Schlagzeuger Matan Assayag machen seit ihrem 16. Lebensjahr zusammen Musik, ihre künstlerische Vertrautheit spürt man. Gemeinsam mit dem Bassisten David Michaeli vereinen sie auf ihrem zweiten Album »Rules of Oppression« kammermusikalische Passagen mit Pop-Momenten und Orchesterarrangements. Virtuoses Pianospiel, die Wucht der Drums und die Groove-Basis des Bass – Shalosh macht aufregende Musik.

Gadi Stern Klavier, Komposition
David Michaeli Kontrabass
Matan Assayag Schlagzeug

Let’s Picknick!

Genießen Sie die Jazzmatineen mit einem Picknickkorb des Museumscafés.
Bestellungen an info@esskultur-berlin.de

Was, wann, wo?

  • Eintritt

    frei

  • Anmeldung für Journalist*innenTel: +49 (0)30 25 993 419
    presse@jmberlin.de

    HinweisEine Anmeldung ist nicht nötig. Kommen Sie doch einfach vorbei!

Teilen, Newsletter, Feedback