Direkt zum Inhalt

Der Besuch des Museums ist nur mit einem Zeitfenster-Ticket möglich, das Sie in unserem Online-Shop erhalten.

Friedrichsplatz in Kassel: Gebäude und Platz

Friedrichsplatz, Kassel; Foto: documenta Archiv, Ryszard Kasiewicz

Kulturreise

Kassel und die documenta 14

Besuchen Sie mit uns die documenta 14 in Kassel! Die documenta gilt als die weltweit bedeutendste Ausstellungsreihe für zeitgenössische Kunst. Nur alle fünf Jahre verwandelt sie die Stadt Kassel für 100 Tage in ein riesengroßes Museum. Wir freuen uns also auf eine ganz besondere Führung mit Ihnen, während derer wir ganz besondere Highlights wie das spektakuläre Werk The Pantheon of Books der Künstlerin Marta Minujín erkunden werden. Verpassen Sie also nicht diese einmalige Gelegenheit, die documenta von einer ganz besonderen Seite kennenzulernen.

leider verpasst

Auch das jüdische Leben der Stadt Kassel steht auf unserem Programm: Wir besichtigen das Sara Nussbaum Zentrum für Jüdisches Leben, lernen bei einer Stadtführung einige Außenwerke und Objekte der documenta kennen und erfahren mehr über die jüdische Geschichte der Stadt.

Bei Interesse übersenden wir Ihnen gerne alle weiteren Informationen und freuen uns auf Ihre verbindliche Anmeldung bis zum 7. Februar 2017.

Was, wann, wo?

  • Wann Samstag, 1. Juli 2017 bis Sonntag, 2. Juli 2017
  • Wo Zum Lageplan
  • Teilnahmekosten205 Euro (inkl. Anreise, einer Nacht im DZ inkl. Frühstücksbuffet, Eintritte und Führungen zu allen gemeinsamen Programmpunkten sowie ein gemeinsames Abendessen, exkl. Getränke)
    EZ-Zuschlag: 50 Euro

    AnmeldungBis 25. Januar 2017 telefonisch unter Tel. +49 (0)30 25 993 553 oder an freunde@jmberlin.de

    HinweisEine Veranstaltung der Gesellschaft der Freunde und Förderer der Stiftung Jüdisches Museum Berlin e.V.

Teilen, Newsletter, Feedback

Veranstaltungsarchiv: Vergangene Veranstaltungen (88)