Direkt zum Inhalt

Giora Feidman

Konzert

Mann mit Klarinette steht links, hinter ihm Mann am Flügel

Giora Feidman und Sergej Tcherepanov, Foto: Mehran Montazer

Aus gesundheitlichen Gründen muss die Veranstaltung vom 9. Juni auf den 26. Juli 2022 verschoben werden. Bereits erworbene Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin. Falls Sie den Termin nicht wahrnehmen können, finden Sie auf der eventim-Website weitere Infos und das Rückabwicklungsformular.

Giora Feidman berührt seit Jahr­zehnten die Menschen mit seiner Musik. In diesem Jahr feiert er sein 75-jähriges Bühnen­jubiläum. Für ihn ist die Musik die Sprache der Seele, mir ihr verbindet er die Menschen über Barrieren hinweg. Seine Klarinette, die er spielt wie kein anderer, ist dabei das Sprach­rohr. Gemeinsam mit dem Pianisten Sergej Tcherepanov entführt Giora Feidman das Publikum in der besonderen Atmosphäre des Museums­gartens in seine einzigartigen, emotionalen Klangwelten aus Klezmer, Folk und zeit­genössischen Kompositionen.

Di, 26. Jul 2022, 19 Uhr

Übersichtsplan mit allen Gebäuden, die zum Jüdischen Museum Berlin gehören. Der Altbau ist grün markiert

Ort

Museumsgarten (bei schlechtem Wetter im Glashof)
Lindenstraße 9–14, 10969 Berlin

Nach dem Konzert im Rahmen seiner „Friendship-Tour“ wird Giora Feidman seine wertvolle Klarinette an die Sammlung des Museums übergeben.

Giora Feidman

Giora Feidman zählt seit Jahrzehnten zu den bekanntesten Klezmer-Musikern der Welt und trägt aufgrund seiner internationalen Erfolge den Beinamen „King of Klezmer". In Deutschland erlangt er 1984 durch das Musical Ghetto von Peter Zadek große Bekanntheit. Bis heute hat Feidman über 40 CDs veröffentlicht und musikalische Beiträge zu diversen Filmen geliefert u.a. Schindlers Liste. Er wurde vielfach ausgezeichnet, etwa mit dem Echo Klassik und dem Bundes­verdienst­kreuz für seine Verdienste um die Beziehungen zwischen Juden und Deutschen.

Sergej Tcherepanov

Sergej Tcherepanov ist Kirchen­musiker und als Dozent für Klavier­begleitung und Orgelspiel an der Musik­hochschule Lübeck sowie als künstlerischer Leiter der Sommer­konzertreihe an der St.-Petri-Kirche Bosau am Plöner See tätig. Er tritt europaweit auf und wirkte bei zahlreichen CD- und TV-Produktionen mit. Unter anderem ist er auch auf der aktuellen Friendship-CD anlässlich des 75-jährigen Bühnen­jubiläums von Giora Feidman zu hören.

In Kooperation mit MACC Management GmbH

Was, wann, wo?

  • Eintritt

    35 € (zzgl. 8,35€ Gebühren; plus Versand)
    erm. 17,50 € (zzgl. 3,50€ Gebühren; plus Versand)
    Online-Ticket buchen

  • Hinweis Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im Glashof statt. Dort steht leider nur eine begrenzte Anzahl an Sitzplätzen zur Verfügung.

    Corona-HinweiseBitte beachten Sie bei einer Teilnahme vor Ort die aktuellen Hygienemaßnahmen im Jüdischen Museum Berlin.

Teilen, Newsletter, Feedback