Jüdische Stimmen in Zeiten der Revolution

Zur Eröffnung der Carl-Melchior-Ausstellung

Rosa Luxemburg, Gustav Landauer, Kurt Eisner – zur Eröffnung der Intervention Carl Melchior. Jüdischer Vorkämpfer eines europäischen Friedens in den Vitrinen im Eingangsbereich der W. Michael Blumenthal Akademie präsentieren wir ein Stimmenkonzert deutsch-jüdischer Positionen in Zeiten des Umbruchs und der Neuordnung.

leider verpasst
Ort

W. M. Blumenthal Akademie,
Klaus Mangold Auditorium


Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin
(gegenüber dem Museum)

Schauspieler Frank Riede liest aus Periodika, Reden, Flugblättern, Schriften und Korrespondenzen.

Dorothea Hauser von der Stiftung Warburg Archiv stellt Carl Melchior in seiner Zeit vor.

Hinweis: Ulrich Matthes musste aus beruflichen Gründen leider kurzfristig absagen. Der Schauspieler Frank Riede übernimmt die Lesungen.

Frank Riede; Foto: Urban Ruths

Wenn Sie sich für eine Veranstaltung anmelden, denken Sie bitte daran, dass das Ticket 15 Minuten vor Beginn der Veranstaltung verfällt. Es wird dann an ggf. wartende Besucher*innen gegeben.

Zur ausführlichen Antwort

Ort

W. M. Blumenthal Akademie,
Klaus Mangold Auditorium


Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin
(gegenüber dem Museum)

Was, wann, wo?

  • Wann

    Donnerstag, 17. Januar 2019, 19 Uhr

  • Wo
    W. M. Blumenthal Akademie,
    Klaus Mangold Auditorium

    
Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin
    (gegenüber dem Museum)

  • Eintritt

    frei

  • RestkartenDie Veranstaltung ist ausgebucht. Es lohnt sich jedoch, an der Abend­kasse nach nicht abge­holten Tickets zu fragen. Diese werden ca. 15 Minuten vor Veranstaltungs­beginn ausgegeben.

Carl Melchior

Jüdischer Vorkämpfer eines europäischen Friedens

Intervention

18. Januar bis 31. März 2019
Weiterlesen

Veranstaltungskalender

Auf einen Blick ...

Weiterlesen